08.12.2019Solaris-Batteriebusse in Posen

Die ersten Batteriebusse vom Typ Solaris Urbino electric, die der Betreiber MPK Poznañ, im Dezember letzten Jahres bestellt hat, gingen in den regulären Linienbetrieb.

„Die ersten Batteriebusse in Posen nehmen heute den Fahrgastbetrieb auf. Dies ist ein wichtiger Tag für den Posener öffentlichen Personennahverkehr,“ erläuterte Stadtpräsident Jacek Jaœkowiak. „Die Stadt setzt auf hohe Lebensqualität ihrer Einwohner, und die Sorge um saubere Luft ist ein bedeutender Bestandteil dieser Bemühungen. Ich freue mich, dass der städtische Verkehrsbetreiber, also die Firma MPK Poznañ, seit Jahren konsequent ihren Fuhrpark auswechselt, so dass dieser die strengsten Anforderungen in Bezug auf Emissionen erfüllt. Die Beschaffung der Batteriebusse ist ein weiterer Schritt in Richtung Umsetzung der von der Stadt angenommenen Strategie.“

Insgesamt wird Solaris Bus & Coach 21 Batteriebusse nach Posen liefern. 16 davon sind Gelenkbusse vom Typ Solaris Urbino 18. Die übrigen sechs Fahrzeuge sind Busse vom Typ Solaris Urbino 12 electric. Ausgestattet sind alle Busse mit Solaris High-Power-Batterien mit einer Kapazität von 116 kWh beziehungsweise 174 kWh. Zudem verfügen die Busse über ein Fahrgastinformationssystem mit Fahrtzielangaben, LED-Displays im Innenraum und Haltestellenansagen. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra