18.11.2019bdo: Leonard erneut im Führungsgremium des IRU

Die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer (bdo), Christiane Leonard, hat sich am 8. November in Genf erfolgreich zur Wiederwahl für das Führungsgremium der International Road Transport Union (IRU) gestellt.

Damit zieht Leonard für zwei weitere Jahre in das Presidential Executive des Weltdachverbands der Straßentransportwirtschaft ein. Hier wird sie, nun als einzige Vertreterin aus Deutschland, für die Interessen der Unternehmen im Bussektor sprechen.

Christiane Leonard erklärte anlässlich ihrer Wiederwahl: „Die umwälzenden Veränderungen des Personenverkehrs machen ebenso wenig an nationalen Grenzen Halt wie die Busse unserer Unternehmerinnen und Unternehmer im Fernlinien- und Touristiksektor. Für mich ist es deshalb enorm wichtig, mich auch weiterhin international zu engagieren, um die Neuerungen unserer Branche in Brüssel und Straßburg ebenso mitzugestalten wie in Berlin. Mein Dank geht an alle Partnerinnen und Partner aus ganz Europa und der Welt, die mir mit ihrer Stimme das Vertrauen ausgesprochen haben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen im neuen Presidential Executive der IRU. Ein ganz herzlicher Dank gebührt Christian Labrot für sein erfolgreiches Engagement lange Jahre an der Spitze der IRU.“ (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra