16.08.2019Blablabus erweitert Streckennetz

Seit Anfang August 2019 weitet Blablabus sein Streckennetz international aus und verbindet neue Ziele in Frankreich und den Niederlanden.

Die Mitfahrplattform Blablacar bietet mit seiner neuen Marke Blablabus seit dem 24. Juni auch Reisen mit Fernbussen in Deutschland an. Nun weitet Blablabus sein Streckennetz international aus. Das Unternehmen verbindet seit August 2019 neue Ziele in Frankreich und den Niederlanden. Mittlerweile fahren die Busse 38 Destinationen an.

„Wir freuen uns, dass unsere Kunden bereits einen Monat nach dem Start in Deutschland auch international unterwegs sein können“, erklärt Christian Rahn, General Manager von BlablaCar Deutschland. Bis zum Ende des Jahres will Blablabus nach eigenen Angaben in Europa 400 Ziele verbinden.

Seit Anfang August verbinden die Blablabus-Busse folgende internationale Ziele:

(ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra