-- Anzeige --

„Busfahrer des Jahres“ : Busfahrer Joseph Okalla ebenfalls Preisträger bei der VVS

Der 34-jährige Joseph Okalla ist Busfahrer des Jahres im baden-württembergischen Rems-Murr-Kreis. Es heißt, einige Fahrgäste würden einen Bus später nehmen, nur um von ihm chauffiert zu werden
© Foto: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

Im Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart (VVS) hat Joseph Okalla vom Busunternehmen Fischle in diesem Jahr die Auszeichnung „Busfahrer des Jahres“ im Rems-Murr-Kreis erhalten. Seine freundlichen, individuellen Ansagen und seine gelegentlichen Gesangseinlagen für Schulkinder machen ihn bei Fahrgästen aller Altersgruppen äußerst beliebt. Das verhalf ihm jetzt zum Sieg.


Datum:
15.09.2022
Autor:
Mireille Pruvost
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit neun Jahren sitzt Okalla beruflich hinter dem Buslenkrad und bringt seine Fahrgäste sicher an Ziel in und um das baden-württembergische Fellbach. Die Freude am Fahren und der Kontakt zu den Menschen – das reizt den 34-Jährigen an seinem Beruf besonders. Dass Okalla diese Anforderungen an seinen Beruf perfekt erfüllt, stellt er tagtäglich unter Beweis: Seine freundlichen, individuellen Ansagen machen ihn bei Fahrgästen aller Altersgruppen äußerst beliebt. Für Schulkinder hat der stuttgarter Busfahrer auch mal eine Gesangseinlage parat, älteren Fahrgästen erklärt er freundlich und geduldig, wie sie am besten an ihr Ziel kommen. „Sein Hauptaugenmerk lag immer auf der Straße, sein Fahrstil war äußerst angenehm und umsichtig“ wird seine Fahrweise von einem seiner Fahrgäste gelobt. Einige von seinen Fahrgästen sind sogar so begeistert von ihrem Busfahrer, dass sie auch schon mal auf den nächsten Bus warten, um von Okalla chauffiert zu werden.

"Busfahrer des Jahres": Verdiente Auszeichnung für Okalla

Fischle-Geschäftsführer Ralf Steinmetz ist stolz, dass sein Mitarbeiter den Sieg geholt hat: „Bei jeder Fahrt, egal wo er fährt, ist Herr Okalla immer freundlich und wünscht jedem einzelnen Fahrgast einen schönen Tag, Feierabend oder ähnliches. Wir bekommen regelmäßig Mails oder Anrufe von Fahrgästen, die ihn loben.“ erzählt er. Die Auszeichnung ‚Busfahrern des Jahres‘ hat er zweifellos verdient“, fährt Steinmetz lobend fort.

Der Wettbewerb „Busfahrer/in des Jahres“ wird vom VVS seit 2004 ausgeschrieben, also in diesem Jahr bereits zum 19. Mal. Online konnten Fahrgäste ihre Nominierungen zum Busfahrer des Jahres einreichen – eine Jury, die aus Vertretern des VVS, der Verbundlandkreise und der regionalen Busunternehmen besteht, hat anschließend die „Busfahrer/innen des Jahres 2022“ in allen fünf Verbund-Landkreisen und der Stadt Stuttgart ausgewählt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.