08.01.2020Gladasch ist neuer Geschäftsführer des NWO

Zum 1. Januar 2020 hat Rechtsanwalt Christian Gladasch die Geschäftsführung im Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) e.V. übernommen.

Gladasch ist 47 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Der gebürtige Niedersachse ist schon seit mehr als 16 Jahren für den NWO tätig und hat den Verband bereits in seiner bisherigen Funktion als Justiziar in zahlreichen Gremien auf Landes- und Bundesebene vertreten.

Christian Gladasch steht für die konsequente Fortsetzung der Arbeit des NWO als Arbeitgeberverband und Branchenvertretung, stets in enger Abstimmung mit dem Vorstand, schriebt der NWO in einer aktuellen Pressemitteilung: „Mein Anliegen ist es, dass die privaten Omnibusunternehmen in NRW die notwendigen Rahmenbedingungen erhalten, um auch im Zeitalter von Digitalisierung und E-Mobilität mit hervorragenden Leistungen in ÖPNV und Reiseverkehr zu überzeugen. In Sachen Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und serviceorientierter Mobilität ist der Bus einsame Spitze, und das muss noch mehr im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert werden“, erklärte der neue Geschäftsführer. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra