09.09.2019GTW: Zufriedenstellende Bilanz zum BTB Süddeutschland

Der Paketreiseveranstalter Grimm Touristik Wetzlar (GTW) war zum 7. Bus Travel Business Workshop BTB Süddeutschland in der Stadthalle Erding angereist und zieht eine positive Bilanz zum Workshop-Auftritt.

In Erding konnte die GTW nach eigenen Angaben feststellen, dass die Buchungen im Flusskreuzfahrtbereich neben der Donau immer stärker auch andere europäische Flüsse erfassen. Neben der Wolga und dem Nil würde zudem auch der portugiesische Douro verstärkt nachgefragt. Auf der BTB habe es außerdem eine gute Nachfrage zu allen noch buchbaren Terminen für Flusskreuzfahrten auf Donau, Rhein, Main, Mosel, Saar sowie auch Seine und Rhône/Saône für 2020 gegeben. Bei den Destinationen gab es unter anderem für Griechenland eine positive Nachfrage, zumal die Programme als Bus-Rundreise und Bus-Standortreise ausgelegt oder als Flug-Rundreise und Flug-Standortreise konzipiert sind.

Wer das Mittelmeer in seine Ausschreibung integrieren, aber die lange Anreise per Bus und Schiff umgehen will, kann den Seeweg mit der neuen Korsika-Flugreise schnell und bequem „umfliegen“. Angepasst an die vorwiegend auf Samstag festgelegten An- und Abflugzeiten, organisiert GTW eine einwöchige Korsika-Rundreise inklusive durchgehender Busgestellung und Reiseleitung nicht nur mit einem optimierten Reiseverlauf, sondern auch mit den entsprechenden Flügen. Mit nur zwei Hotelwechsel entdeckt man die Hauptsehenswürdigkeiten und bekanntesten Orte der gesamten Insel.

Detaillierte Informationen erhalten Interessierte unter http://www.grimm-touristik.de. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra