-- Anzeige --

Aktion „tipp tipp tot“

© Foto: BMVI

Der Bundeminister für Verkehr und Infrastruktur Andreas Scheuer und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) warnen mit der Plakat-Kampagne „tipp tipp tot“ vor den Gefahren durch die Handynutzung am Steuer.


Datum:
26.06.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Während der Fahrt einen Anruf beantworten, eine E-Mail lesen oder whatsappen: Im Straßenverkehr kann jede Sekunde der Ablenkung tödlich sein - für Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger. Vor dieser Gefahr warnen jetzt Bundesverkehrsminister Scheuer und der DVR mit neuen Autobahnplakaten und der - passend betitelten - Kampagne „tipp tipp tot“.

„Tipp, tipp, tot. Multitasking am Steuer funktioniert nicht. Eine Nachricht auf dem Smartphone getippt bedeutet über 250 Meter blind fahren. Damit riskiert man nicht nur das eigene Leben, sondern auch das der anderen Verkehrsteilnehmer. Also: Hände ans Steuer und nicht ans Handy. Ich halte nichts davon, einfach die Geldbußen zu erhöhen. Unsere drastische Informationskampagne ist mir sehr wichtig und sensibilisiert alle Verkehrsteilnehmer nachhaltig“, erklärte Scheuer bei der Präsentation der neuen Kampagne auf dem Hindernisparcours des ADAC Fahrsicherheitszentrums Berlin-Brandenburg. Und DVR-Geschäftsführerin Ute Hammer fügte hinzu: „Keine Nachricht ist so wichtig wie das Leben eines Menschen. Das Mobiltelefon gehört am Steuer auf keinen Fall in die Hand. Denn das komplexe Verkehrsgeschehen verzeiht auf Dauer keine Fehler beziehungsweise Unaufmerksamkeit. Und: Beifahrer sollten einschreiten, wenn der Fahrer abgelenkt ist.“

Die neuen Autobahnplakate sollen ab diesem Sommer auf über 700 Plakatflächen entlang deutscher Autobahnen und Rastplätze zu sehen sein. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.