-- Anzeige --

bdo: Neue Informationen zum Mehrwertsteuergesetz in der Schweiz

© Foto: daboost/Fotolia

Der Bundesverband deutscher Omnibusunternehmer (bdo) informiert über die Änderung des Mehrwertsteuergesetzes in der Schweiz und dessen Folgen für die Busunternehmer.


Datum:
13.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Demnach tritt am 1. Januar 2018 die vom Parlament beschlossene Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes in Kraft. In einem früheren Rundschreiben informierte der bdo darüber, dass alle ausländischen Unternehmen mehrwertsteuerpflichtig sind, die insgesamt einen Umsatz von mehr als 100.000 CHF erwirtschafteten. Nach erneuter Rückspräche mit dem Schweizer Schwesterverband ASTAG wurde dem bdo jetzt allerdings bestätigt, dass trotz der Änderung des Mehrwertsteuergesetzes der Artikel 43 in der Mehrwertsteuerverordnung seine Gültigkeit behält.

Nach derzeitigem Kenntnisstand des bdo sind also nur Unternehmen ab dem 1. Januar 2018 verpflichtet, sich steuerlich registrieren zu lassen, wenn sie die jährliche Umsatzgrenze von 100.000 CHF im In- und Ausland überschreiten und wenn sie tatsächlich steuerpflichtige Umsätze in der Schweiz erzielen. Unternehmen die hingegen nur Transitfahrten oder Fahrten mit jeweils einem überwiegenden Anteil der gefahrenen Strecke auf nicht schweizerischem Gebiet durchführen, bleiben trotz Überschreitung der Umsatzgrenze vom 100.000 CHF von der Mehrwertsteuerpflicht in der Schweiz befreit. Sie müssen sich laut bdo nicht steuerlich registrieren lassen. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.