-- Anzeige --

Flixbus will auf den russischen Markt

© Foto: 2018 FlixMobility GmbH

Das Fernbusunternehmen Flixbus will sein Angebot auf Russland ausweiten.


Datum:
21.02.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zu den Plänen sagte der Geschäftsführer André Schwämmlein der Deutschen Presse-Agentur. „Wir befinden uns in einer frühen Phase des Geschäftsaufbaus in Russland. Ein kleines Team ist bereits in Moskau vor Ort und bereitet den Markteintritt vor.“ Zunächst konzentriere man sich auf Moskau als Hauptdrehkreuz eines neuen Netzwerks. „Gemeinsam mit regionalen Busunternehmen wollen wir ein komfortables Fernbusangebot mit hoher Qualität für Fahrgäste in Russland entwickeln.“ Viele Busunternehmen hätten bereits großes Interesse an der Idee gezeigt.

Die russische Zeitung „Kommersant“ hatte davor über den geplanten Markteintritt von Flixbus berichtet. Demzufolge sollen mehrere russische Busunternehmen eine Kooperation abgelehnt und vor einer Monopolisierung gewarnt haben. Flixbus ist bereits in 30 Länder aktiv. Nach Firmenangaben gibt es unter anderem Fernbus-Netze in der Schweiz, Frankreich, Italien, Dänemark, Tschechien und Polen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.