-- Anzeige --

Neue Bustarife und andere Neuigkeiten in Salzburg

© Foto: Thomas Hecker/stock.adobe.com

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) informiert darüber, dass es erneut einige Änderungen und Anpassungen zum Online-Buchungssystem und zu Regelungen für Busreisegruppen in Salzburg gibt.


Datum:
09.05.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit dem Rundschreiben 2017-111 informierte der bdo schon darüber, dass sich die Zufahrtsregelungen für Reisebusse in Salzburg im vergangenen Jahr geändert hätten und dass es Änderungen zum Online-Buchungssystem sowie zu den Regelungen für Busreisegruppen gegeben habe. Wie die Tourismus Salzburg GmbH berichtet, gibt es jetzt erneut einige Anpassungen und Änderungen zum Online-Buchungssystem und zu den Regelungen für Busreisegruppen.

So werden die Bustarife für Buchungen ab dem 1. Juni 2019 auf 50 Euro angehoben. Außerdem seien Termine für Juni bis Oktober 2019 ab sofort buchbar. Des Weiteren weist die Tourismus Salzburg GmbH daraufhin, dass Terminal-Zeiten unbedingt einzuhalten seien, da sonst Bußgelder drohen würden. Im Buchungssystem gebe es ab jetzt die Möglichkeit, fixe zusätzliche Empfänger für die Buchungs- beziehungsweise Stornobestätigung zu hinterlegen. Zudem habe die Stadt Salzburg offizielle Gruppen-Guidelines für Reiseleiter und Fremdenführer ausgearbeitet.

Für Rückfragen und weitere Details stehe der bdo seinen Mitgliedern jederzeit zur Verfügung. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.