-- Anzeige --

ÖPNV: Stadtwerke Heilbronn entwickeln Mobilitäts-App

Mit der App kann auch der On-Demand-Nachtshuttle „Buddy“ gebucht werden
© Foto: SWHN/ Johannes C. Hüsch

In Heilbronn setzt an auf flexible Mobilitätskonzepte, eine eigene App soll dabei den klassischen ÖPNV auf intelligente Weise mit neuen Mobilitätsformen verbinden.


Datum:
20.07.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Stadtwerke Heilbronn (SWHN) setzen eine eigene Mobilitäts-App um, mit der die Buchung von ÖPNV-Tickets und On-Demand-Nachtshuttles möglich wird. Die App soll den Auftakt zu einer umfassenden Mobilitäts- und Service-Plattform bilden. Fahrgäste können mit der SWHN-App reguläre ÖPNV-Fahrscheine kaufen und im eigenen Kundenkonto verwalten. Dazu zählt neben den Standardtickets wie Einzel-, Tages-, Mehrfach- und Gruppen-Tickets auch das 9-Euro-Ticket. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, mit der App den neuen On-Demand-Nachtverkehr „Buddy" zu buchen, der bei den Stadtwerken den klassischen Nachtbus ersetzt.

Für reguläre ÖPNV-Tickets können sich Nutzer auf einer Karte Routen- und Verbindungsvorschläge für die gewünschte Strecke anzeigen lassen und direkt daraus das bevorzugte Mobilitätsangebot kaufen. Um ein On-Demand-Nachtshuttle zu buchen, müssen sie lediglich den gewünschten Abfahrtszeitpunkt und das Ziel eingeben. Die SWHN-App zeigt ihnen dann umgehend die nächstgelegenen Haltestellen an.

Suche, Buchung, Ticketgenerierung und Abrechnung erfolgen für alle Mobilitätsservices direkt in der App. Über die integrierte, intermodale Routenplanung erhält der Nutzer Tür-zu-Tür-Auskünfte. Im Kundenkonto können Nutzer ihre persönlichen Daten verwalten und haben Einblick in ihre Tickethistorie. Zudem ist der maximale Fahrpreis für den „Buddy“ auf fünf Euro pro Fahrt beschränkt.

App soll die Vernetzung der Angebote ermöglichen

„Mit der SWHN-App möchten wir unseren Kunden nicht nur einen digitalen Zugang zu einzelnen Leistungen eröffnen, sondern eine sinnvolle Vernetzung aller Angebote“, erklärte Andreas Schluchter, Leiter der kaufmännischen Verwaltung bei den Verkehrsbetrieben der Stadtwerke Heilbronn. Das Mobilitätskonzept für Heilbronn solle „sämtliche Mobilitätsformen: ÖPNV, Individualverkehr und Sharing“ integrieren.

Die SWHN setzen ihre App gemeinsam mit HanseCom um. Der Softwareanbieter für den ÖPNV konnte sich bei der öffentlichen Ausschreibung für das Projekt erfolgreich durchsetzen. In den nächsten Ausbaustufen wollen die SWHN die App zu einer umfassenden Mobilitätsplattform ausbauen. Sie soll es den Nutzern schon bald ermöglichen, auch Abonnements aufs Smartphone zu laden und dort zu verwalten. Zudem planen die SWHN künftig weitere Stadtwerke-Services in die App zu integrieren: von Eintrittskarten für die städtischen Bäder und das Eisstadion über Parktickets und Strombetankung für E-Autos bis hin zu zusätzlichen Mobilitätsangeboten wie Bike- und Car-Sharing.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.