-- Anzeige --

ÖPNV: VDV erwartet wieder mehr Fahrgäste

Der VDV erwartet mit dem Ende der Corona-Beschränkungen ein Ansteigen der Fahrgastzahlen
© Foto: Daimler Buses

Mit dem Wegfall der Corona-Beschränkungen erwartet der VDV wieder mehr Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln, die wirtschaftliche Lage bleibe aber schwierig.


Datum:
03.03.2022
Autor:
dpa/ Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach dem Abklingen der Omikron-Welle dürften sich Busse und Bahnen nach Angaben der Verkehrsunternehmen wieder deutlich stärker füllen. „Bis Ende 2022 sollten wir, je nach Entwicklung der Pandemie, bundesweit wieder bei etwa 85 Prozent der Fahrgastzahlen liegen, die wir 2019 hatten“, teilte der Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) am Dienstag, 1. März, mit. Ende 2021 war der Wert im Mittel auf 68 Prozent gesunken.

Die Verkehrsunternehmen haben nach eigenen Berechnungen im vergangenen Jahr Verluste von rund vier Milliarden Euro eingefahren. In diesem Jahr rechnet der VDV noch mit einem Minus von 3,1 Milliarden Euro. Die ÖPNV-Rettungsschirme des Bundes und der Länder hätten aber größeren Schaden verhindert, so der Branchenverband.

Die Talsohle sei für die Unternehmen durchschritten, sagte VDV-Präsident Ingo Wortmann. Wenn ab 20. März die Corona-Beschränkungen weitgehend gelockert werden, käme ein Großteil der Fahrgäste nach und nach in Busse und Bahnen zurück.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.