-- Anzeige --

Pünktlich oder verspätet? Google Maps informiert

© Foto: Maria Savenko/stock.adobe.com

Die Bus- und Bahn-Verbindungen des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) werden neuerdings als Echtzeit-Daten bei Google Maps angezeigt.


Datum:
03.06.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fahrgäste des KVV, die sich tagesaktuell über die Bus- und Bahn-Verbindungen im Gebiet des Verkehrsverbundes informieren wollen, können dies seit Kurzem über die Internetseite und die Apps von Google Maps tun. Dort besteht bereits seit Oktober 2017 die Möglichkeit, sich über die regulären Abfahrtszeiten von Bussen und Bahnen im KVV-Gebiet zu informieren. Neu ist nun jedoch, dass bei Google Maps nun nicht nur die Soll-Daten – also der reguläre Fahrplan – sondern die meisten Verbindungen als Echtzeit-Daten abrufbar sind.

Somit können sich Fahrgäste aktuell über den jeweiligen Routenverlauf, die hierzu vorliegenden Nahverkehrsangebote der einzelnen Verkehrsunternehmen sowie deren Pünktlichkeit beziehungsweise etwaige Verspätung informieren.

Der KVV sei mit diesem Informationsangebot Vorreiter unter den Verkehrsverbünden, äußerte KVV-Sachgebietsleiter Maximilian Obenaus. Sämtliche Echtzeitdaten werden für den neuen Service zentral über eine automatisierte technische Schnittstelle einer "Datendrehscheibe" des Karlsruher Verkehrsverbunds in Richtung Google weitergeleitet und stehen somit rund um die Uhr für die Kunden zur Verfügung. (mp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.