-- Anzeige --

Raststätten-Index an deutschen Autobahnen

© Foto: Theresa Siedler

Die Online-Plattform Campana hat die Kaffee- und Würstchenpreise auf den Autobahnen A1 bis A9 analysiert.


Datum:
03.10.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Längere Strecken auf der Autobahn lassen sich selten ohne Pause bewältigen. Ein Kaffee gegen die Müdigkeit oder ein Würstchen als Snack ist da von vielen gern gesehen.

Nach der Untersuchung gibt es den günstigsten Kaffee bereits für 1,79 Euro auf der A4. Am tiefsten in die Tasche greifen müssen Kunden auf der A2. Hier kostet ein kleiner Kaffee bis zu 4,99 Euro. Durchschnittlich werden für eine Tasse Kaffee an deutschen Autobahnen 3,02 Euro fällig.

Wer als Snack für Zwischendurch auf ein Würstchen mit Brot setzt, sollte noch mehr Kleingeld einstecken. Denn auf der A8 kann der kleine Imbiss bis zu 5,28 Euro kosten. Im bundesweiten Durchschnitt wird es mit 3,98 Euro für eine Wurst etwas günstiger. Rastende auf der A6 zahlen für den Snack mit 3,69 Euro im Schnitt am wenigsten.

Nicht nur die Preise für Getränke und Speisen unterscheiden sich an deutschen Autobahnen. Auch die Raststättendichte ist laut dem Raststätten-Index von Autobahn zu Autobahn verschieden. So finden Reisende auf Deutschlands längster Autobahn, der A7, durchschnittlich alle 23 Kilometer eine Raststätte. Mehr gibt es nur auf der A5. Hier ist im Schnitt alle 18 Kilometer eine Raststätte. Besonders lange auf die nächste Raststätte müssen hungrige und durstige Reisende auf der A4 warten. Hier gibt es durchschnittlich nur alle 29 Kilometer eine Raststätte. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.