-- Anzeige --

Schlappe für "Section Control“

© Foto: picture-alliance/dpa

Das Verwaltungsgericht Hannover hat dem bundesweit ersten Streckenradar auf der B6 bei Laatzen/Hannover eine Pause verordnet. Es fehle die Rechtsgrundlage, lautet die Begründung.


Datum:
18.03.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Durch „Section Control“ werden die Kfz-Kennzeichen aller Fahrzeuge erfasst, die durch den entsprechenden Abschnitt fahren. Auch wenn diese im „Nichttrefferfall“ gelöscht werden, bedürfe es dafür einer gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage, heißt es in der Entscheidung des VG Hannover. Denn: „Mit der Erfassung wird in das … informationelle Selbstbestimmungsrecht eingegriffen.“

An einer Ermächtigungsgrundlage fehlt es nach Ansicht des Gerichts aber. Weder auf Bundes- noch auf Landesebene existiere derzeit eine solche. Der Antragsteller und Kläger müsse deswegen diesen Eingriff in seine Rechte auch nicht während eines Probebetriebes von „Section Control“ hinnehmen, stellten die Richter klar.

Das niedersächsische Innenministerium wollte nach Informationen des NDR die Anlage noch am Tag der Entscheidung außer Betrieb nehmen.

Verwaltungsgericht Hannover

Aktenzeichen 7 A 849/19 (Klage)

Aktenzeichen 7 B 850/19 (Eilverfahren)

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.