-- Anzeige --

Steigende Spritpreise: Ostholstein plant Finanzhilfe für Busunternehmen

Einmalig 450.000 Euro sollen die Busunternehmen erhalten, um die Mehrkosten durch den Spritpreisanstieg aufzufangen.
© Foto: iStock/Ruben Ramos

In Ostholstein soll Busbetrieben mit einer Finanzspritze gegen die hohen Spritpreise geholfen werden.


Datum:
27.06.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auslöser der Entscheidung war ein „Brandbrief“, den im Kreis ansässige Unternehmen an die Regionalpolitik gerichtet hatten. Die Busunternehmen sind Subunternehmer der Autokraft GmbH.

Insgesamt sollen 450.000 Euro fließen. Die übrigen 300.000 Euro, die die Spritpreiserhöhungen Schätzungen zufolge an finanziellem Mehraufwand verursachen, sollen die Unternehmen selber schultern. Der Kreistag muss der Maßnahme noch zustimmen. Außerdem muss von Autokraft und Subunternehmern ein Testat vorgelegt werden, aus dem die durch die gestiegenen Spritpreise hervorgerufenen Kostensteigerungen für das Jahr 2022 konkret hervorgehen und nachvollzogen werden können.

Der Kreis Ostholstein betonte in einer Pressemitteilung, dass die Zahlung einmalig sei und keine vertragliche Verpflichtung begründe. Bereits am 19. Juli 2022 soll der Kreistag in einer Sondersitzung zusammenfinden, um für die Zahlung grünes Licht zu geben. Die Autokraft GmbH und ihre beteiligten Subunternehmer zeigen sich zuversichtlich, dass sie die Kostensteigerungen bei den Spritpreisen in diesem Jahr abfedern und im gleichen Umfang wie bisher den ÖPNV in der Region aufrechterhalten können. Die Spritpreiserhöhungen hätte sie in eine als „sehr ernst“ zu nehmenden Lage bringen und ihren wirtschaftlichen Weiterbestand gefährden können.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.