-- Anzeige --

Tarifkonflikt: WBO bietet Gespräch in kleiner Runde an

Eine Einigung ist nur am Verhandlungstischmöglich, betont der WBO (Symbolbild)
© Foto: Taylor Callery / Ikon Images / mauritius images

Im Tarifkonflikt in Baden-Württemberg hat Verdi zu mehreren Warnstreiks aufgerufen, der WBO betont, dass eine Lösung nur am Verhandlungstisch erreicht werden kann.


Datum:
01.07.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO) hat Verdi im Tarifkonflikt um den Manteltarifvertrag für das private Omnibusgewerbe in Baden-Württemberg ein Gespräch in kleiner Runde angeboten. Nachdem die vierte Verhandlungsrunde am Samstag, 26. Juni, ergebnislos geblieben war, hatte Verdi die Warnstreiks in Baden-Württemberg ausgeweitet. Dadurch fallen zahlreiche Busverkehre aus – und dies in Zeiten, in denen der ÖPNV ohnehin schon schwer unter der anhaltenden Pandemie zu kämpfen hat und auf jeden Fahrgast angewiesen ist.

„Wir sind zuversichtlich, im Rahmen eines persönlichen Treffens eine Wiederaufnahme der Verhandlungen zu erreichen“, sagte WBO-Verhandlungsführer Horst Windeisen. Eine Einigung im Tarifkonflikt sei aber nur am Verhandlungstisch möglich, betonte er. „Wir bedauern die weiteren Streikaktionen von Verdi“, sagte die stellvertretende WBO-Geschäftsführerin Yvonne Hüneburg anlässlich der am Donnerstag, 1. Juli, stattfindenden Streiks in Baden-Württemberg. „Diese Streiks schaden vor allem den Fahrgästen – und die können ja nun so gar nichts für die überzogenen Verdi-Forderungen.“

In der Manteltarifrunde geht es um die Weiterentwicklung des Arbeitsrahmens für das private Omnibusgewerbe. Betroffen sind mehr als 400 mittelständische Busunternehmen in Baden-Württemberg mit mehr als 9000 Fahrern.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.