-- Anzeige --

Autonomes Fahren: Im fahrerlosen Shuttle ins Büro

Der Shuttle ist mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometern pro Stunde unterwegs
© Foto: Lidl/Sebastian Heck

Um Mitarbeiter vom Bahnhof zu den Bürogebäuden zu befördern, will der Lebensmittel-Discounter Lidl ab dem kommenden Jahr einen autonom fahrenden Minibus einsetzen.


Datum:
05.11.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Lidl wird ab Mitte 2022 erstmalig an seiner Hauptverwaltung in Bad Wimpfen ein vollständig autonomes elektrisch angetriebenes Shuttle einsetzen. Der Shuttle soll Mitarbeiter vom Bahnhof ins Büro bringen, teilte das Unternehmen mit. Der Betrieb des Shuttles ist ein gemeinsames Forschungsprojekt mit der Hochschule Heilbronn sowie dem FZI Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe. Innerhalb des Projekts soll der Fahrbetrieb des Shuttles unter realen Bedingungen fortlaufend getestet und optimiert werden. Lidl wäre damit dann eines der ersten Unternehmen in Deutschland, das ein selbstfahrendes elektrisches Shuttle auf öffentlichen Straßen zur Beförderung von Mitarbeitern betreibt.

Das Fahrzeug erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometern pro Stunde und kann sechs Personen befördern. Für die 1,6 Kilometer lange Strecke vom Bahnhof Bad Wimpfen bis zur Hauptverwaltung von Lidl in Deutschland soll das Fahrzeug etwa zehn Minuten benötigen. Der Akku fasst 32 Kilowattstunden, was laut Hersteller für mindestens drei Stunden Betriebszeit oder eine Strecke von etwa 70 Kilometern ausreicht. Der Ladevorgang dauert fünf bis sechs Stunden.

Lidl sieht sich als Vorreiter

„Wir sind mit unserem elektrischen Shuttle ein echter Vorreiter. Durch dieses Pilotprojekt leisten wir einen wichtigen Beitrag als Vorbild für emissionsfreie Mobilität in Deutschland“, sagte Matthias Oppitz, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl in Deutschland. „Als Land setzen wir uns aktiv für die Entwicklung selbstfahrender Busse ein und testen deren Einsatz bei Pilotprojekten im ganzen Land“, erklärte Winfried Hermann (Grüne), Verkehrsminister von Baden-Württemberg. „Ich bin jetzt schon gespannt darauf, wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das autonom fahrende Shuttle annehmen werden.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.