-- Anzeige --

Clean Logistics rüstet Dieselbus auf Wasserstoff um

© Foto: Clean Logistics

Ab September sind in der brandenburgischen Uckermark zum ersten Mal Busse unterwegs, die mit Wasserstoff betrieben werden.


Datum:
03.08.2021
Autor:
Sascha Böhnke
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ende Juli 2021 hat Clean Logistics den ersten HyBattBus an die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft (UVG) übergeben. Das Besondere an diesem Fahrzeug ist, dass es das erste Mal europaweit sei, dass im öffentlichen Personennahverkehr konventionelle Dieselbusse aus dem Bestand auf Wasserstoff-Brennstoffzellentechnik umgerüstet wurden. Das soll im Gegensatz zu einem Neubau Resourcen sparen. Das mit einem Brennstoffzellen-Wasserstoff-Antrieb umgerüstete Fahrzeug des Typs Mercedes-Benz Citaro verfügt über ein Energiesystem, welches eine Reichweite von über 300 Kilometern ermöglichen soll. Der neue Nahverkehrsbus soll auf der Strecke zum Nationalpark Unteres Odertal im Nordosten Brandenburgs auf der Strecke zwischen Schwedt und Angermünde eingesetzt werden.

Steffi Pohlan, Sprecherin der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft, erklärte laut rbb, dass es sich zunächst um ein Modellprojektam handele. Mit den gewonnenen Erkenntnissen werde man die Möglichkeit ausloten, emissionsfrei durch die Uckermark zu fahren. Das Pilotprojekt wird vom Land Brandenburg über den Zukunftsinvestitionsfonds in Höhe von rund einer Million Euro gefördert, teilte das Umweltministerium mit. Die Wasserstoffbusse werden mit grünem Wasserstoff betrieben, den das Unternehmen Enertrag mit Windenergie aus der Uckermark erzeugt hat. 

Noch im 3. Quartal 2021 will Clean Logistics einen weiteren HyBatt-Bus an die UVG ausliefern. Aktuell baut Clean Logistics die bestehenden Konvertierungsressourcen deutlich aus. Die Fahreuge werden in einer eigenen Fabrik in Winsen (Luhe) umgerüstet. Derzeit laufen Verhandlungen mit weiteren Verkehrsverbünden zum Start der Umrüstung konventioneller Dieselbusse zu wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen. Die Aufnahme der Serienkonvertierung von herkömmlichen Bussen und LKW-Zugmaschinen zu wasserstoffgetriebenen Fahrzeugen soll im Jahr 2022 erfolgen. Bereits heute bestehe von Seiten der Flottenbetreiber eine starke Nachfrage, heißt es beim Unternehmen. Die Anfragen zu Konversionen liegen derzeit in einem hohen dreistelligen Bereich.
Clean Logistics ist nach eigenen Angaben Technologieführer bei der Dekarbonisierung des Transportsektors. Dabei ersetzt Clean Logistics bei Bestandsfahrzeugen den herkömmlichen Dieselantrieb durch emissionsfreie Antriebstechnologie und innovative Steuerungstechnik. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.