-- Anzeige --

E-Citaro: Einsatz rund um die Uhr

Der Kontakt erfolgt von oben durch einen Pantographen der Ladestation
© Foto: Daimler

Die Verkehrsbetriebe Glattal bei Zürich setzen den Mercedes-Benz E-Citaro fast rund um die Uhr im regulären Linienbetrieb ein.


Datum:
07.09.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für den Elektrobus ist der Einsatz bei den Verkehrsbetrieben Glattal (VBG) eine Premiere für die Aufladung mit Ladeschienen: Nicht nur die Batterie- auch die Ladetechnologie des Mercedes-Benz eCitaro ist modular aufgebaut. Mit Stecker ist der E-Citaro schnellladefähig bis zu 150 kW Ladeleistung, mit Pantograph und Ladeschienen sogar hochleistungsladefähig bis 300 kW. Bei einem Pantographen sind Stromabnehmer auf dem Dach des Stadtbusses installiert. Sie werden unter einer Ladestation ausgefahren. Bei der Ausführung mit Ladeschienen ist es umgekehrt: Der Kontakt erfolgt von oben durch einen Pantographen der Ladestation.

Der E-Citaro wird auf der Innovationslinie 759 der VBG fahren. Sie verkehrt zwischen der Gemeinde Wangen und dem Flughafen Zürich. Die Länge eines Umlaufs beträgt 27,4 Kilometer, 28 Haltestellen werden angefahren. Auf dieser Linie erprobt das Unternehmen innovative Technologien im regulären Linienbetrieb.

Bisher sind auf der Strecke sieben Dieselbusse im Einsatz. Sie legen im Jahr zusammen rund 635.000 Kilometer zurück und verbrauchen dabei etwa 235.000 Liter Diesel. Die Herausforderung für den E-Citaro: Während des Betriebs werden die Batterien ausschließlich innerhalb der kurzen Standzeit an der Endhaltestelle am Flughafen Zürich über die Ladeschienen aufgeladen. Hinzu kommt nachts eine Ladung per Stecker im Depot. Der E-Citaro für die VBG speichert seine Energie in Batterien mit einer Gesamtkapazität von 264 kWh. Der Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.