-- Anzeige --

IAA Transportation: Neuer Bus-Themenpark als Plattform für die Verkehrswende

Stadtbusse auf der IAA Transportation in Hannover
Auch bei der vergangenen IAA Transportation waren Busse bereits wichtige Exponate, doch diese Jahr sollen ihnen ein eigener Themenpark gewidmet werden
© Foto: IAA Transportation

Das Thema Bus spielt auf der kommenden IAA Transportation vom 17. bis zum 22. September eine wichtige Rolle – die Messe plant, die Busbranche, den Güterverkehr und Transportlogistik zusammenzubringen.


Datum:
08.02.2024
Autor:
Mireille Pruvost
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein eigener Bus-Themenpark ist zum ersten Mal bei der IAA Transportation geplant. „Das Ziel ist klar: Das Erreichen der Pariser Klimaziele. Dafür braucht es eine Plattform, auf der der innovative Fortschritt der Unternehmen aus allen Bereichen der Nutzfahrzeugbranche für nachhaltige Mobilität gezeigt werden kann", sagt Jürgen Mindel, Geschäftsführer beim Verband der Automobilindustrie (VDA). Explizit für die Busbranche sei deshalb eine eigene Area auf der IAA Transportation eingeplant. "Hier werden neben den neuesten Produkten auch Tests zu Ladelösungen und autonomem Fahren zu sehen sein. Lösungen für die nachhaltige und digitale Mobilität in Städten können so direkt von allen Besucherinnen und Besuchern sowie Ausstellern in einer einmaligen Atmosphäre gezeigt und auch ausprobiert werden“, kündigt Mindel an

Der Bus-Themenpark soll verschiedene Aspekte einer Stadt widerspiegeln. Messebesucher werden die Möglichkeit haben, Lösungen für die Stadt der Zukunft direkt zu testen. Bus-Seating, Park- und Grünflächen sowie Anbindungsmöglichkeiten durch Mobility-Hubs stehen ebenso im Fokus wie Testfahrten.

„Personenbeförderung und Güterverkehr sind wesentliche Bereiche der Daseinsvorsorge und somit Grundbedürfnisse menschlichen Zusammenlebens. Sie stellen die Versorgung in Metropolen und ländlichen Regionen sicher. Wie dies nachhaltig und digital gestaltet werden kann, das wollen wir auf der IAA Transportation aufzeigen", sagt Mindel.

Zentraler Bus-Campus als Beratungsfläche

Auch für die Ausstellerunternehmen aus dem Bus- und Verkehrswesen soll das neue Konzept gewinnbringend sein. So ist ein zentraler Bus-Campus als Beratungsfläche geplant. Dort werden die Unternehmen Best-Practice-Beispiele zu verschiedenen Themen erhalten. Die Themenvielfalt wird hier von Strom- und Tankversorgung, Architekturplanung, Assistenzsystemen über Fördermöglichkeiten, Aftersales und Betriebshofumstellung bis zu Second-Life-Modellen reichen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.