-- Anzeige --

IAA Transportation: Messeeröffnung in Hannover

Quantron zeigt an seinem Messetand seinen E-Bus Cizaris
© Foto: Thomas Burgert

In Hannover wurde die IAA Transportation eröffnet, Busse sind in diesem Jahr allerdings deutlich schwächer an den Ständen vertreten als in früheren Jahren.


Datum:
20.09.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die IAA Transportation zeige die „innovativen und nachhaltigen Lösungen der Branche, die bereits jetzt einen enormen Beitrag zum Klimaschutz leistet und gibt interessante Ausblicke in die Zukunft“, sagte VDA-Präsidentin Hildegard Müller am Dienstagmorgen, 20. September, anlässlich der Eröffnung der Nutzfahrzeugmesse in Hannover. Hildegard Müller eröffnete die diesjährige IAA Transportation gemeinsam mit Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sowie Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay. Die Messe steht unter dem „People and Goods on the Move“ und findet – nach vier Jahren Pause – vom 20. bis 25. September auf dem Messegelände der Deutschen Messe in Hannover statt.

„Es ist für uns alle auch wichtig, dass die Branche angesichts der vielfältigen Herausforderungen endlich wieder persönlich zusammenkommen kann. Die letzte IAA mussten wir aufgrund der Pandemie schweren Herzens absagen. Die vielen aktuellen geopolitischen und konjunkturellen Entwicklungen und Herausforderungen fordern auch die internationalen Nutzfahrzeugmärkte heraus. Und all das passiert inmitten der größten Transformation, die die Branche mit Innovationen und Investitionen trotzdem weiterhin mit großer Kraft vorantreibt“, sagte Müller weiter.

Mit dem neuen Konzept gehe die IAA Transportation „neue Wege“. Dabei liege der Fokus auf die technologische Transformation des gesamten Transports hin zur emissionsfreien Mobilität von Menschen und Gütern. „Wir haben ganz bewusst eine offene Plattform für alle am Transport Beteiligten geschaffen, die jede Menge Raum für neue Player und Perspektiven bietet“ sagte Müller. Nach VDA-Angaben sind 1402 Aussteller aus 42 Ländern auf der Messe vertreten, fast zwei Drittel der Aussteller kommen aus dem Ausland.

Busse sind in diesem Jahr allerdings deutlich weniger zu sehen als in den Vorjahren. Auf den Messeständen von Daimler Buses, MAN und Volvo sind gar keine Busse ausgestellt, andere Hersteller wie VDL Bus & Coach, Solaris und Ebusco stellen auf der parallel stattfindenden InnoTrans in Berlin aus.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.