Merz Reisen baut Busflotte aus

Zusammen mit diesen neuen Fahrzeugen hat Merz Reisen aus dem fränkischen Gnadenberg insgesamt 36 Setra-Busse in der Flotte.
© Foto: Daimler AG

Das Unternehmen aus dem Großraum Nürnberg übernahm acht Low Entry Busse der Setra MultiClass, die nach dem Gewinn einer europaweiten Ausschreibung auf verschiedenen Strecken im Landkreis Neumarkt eingesetzt werden.


Datum:
26.01.2021
Autor:
Mireille Pruvost
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Dabei handelt es sich im einzelnen um sechs S 415 LE business und zwei S 418 LE business.  Neben den Niederflurbussen übernahm die geschäftsführende Gesellschafterin von Merz Reisen, Patricia Ehbauer, im Neu-Ulmer Kundencenter von Axel Stokinger, dem Geschäftsleiter der Vertriebsorganisation Deutschland, zudem einen S 516 HD der Setra ComfortClass. Der 5-Sterne-Superior-Bus bietet 40 Reisegästen Platz und ist mit den modernsten Fahrer- und Sicherheitsassistenzsystemen ausgerüstet, die Daimler Buses zur Verfügung stellt.

Insgesamt hat der 1929 gegründete Familienbetrieb aus der Oberpfalz in seinem reinen Setra-Fuhrpark nun 36 Fahrzeuge  im Einsatz.

HASHTAG


#Setra

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.