-- Anzeige --

Messen: Deutschlandpremieren auf der Bus2Bus

Neue Busse, smartes Zubehör und intelligente Dienstleistungen rund um den Bus stehen bei der Fachmesse im Mittelpunkt
© Foto: Messe Berlin GmbH

Internationale Hersteller stellen auf der Bus2Bus neue Fahrzeuge vor. Dabei geht der Trend zu alternativen Antrieben und cleveren Designlösungen, so die Messeveranstalter.


Datum:
10.03.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf der Fachmesse Bus2Bus, die am 27. und 28. April 2022 auf dem Berliner Messegelände stattfindet, stehen neue Fahrzeuge, smartes Zubehör und intelligente Dienstleistungen rund um den Bus im Mittelpunkt. Im Trend liegen dabei Fahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb, so die Messeveranstalter. Unteranderem sind einige Neuheiten auf der Messe zu sehen, die nicht immer einen alternativen Antrieb haben müssen.

So stellt beispielsweise MAN mit dem Lion‘s Intercity LE einen neuen Low-Entry-Bus für den Stadtverkehr vor. Das Fahrzeug ist sitzplatzoptimiert und vereine „in sich die Gene von Low Floor- und Überlandkonzepten“. Der Bus ist mit dem bewährten Efficient Hybrid-Modul aus den Stadtbussen ausgestattet.

Mit dem Streetway von Iveco Bus gibt es eine weitere Deutschlandpremiere auf der diesjährigen Bus2Bus. Gezeigt wird ein Zwölf-Meter-Niederflur-Stadtbus mit einem laut Hersteller „extrem sparsamen Motor“, der sowohl in Diesel- als auch Erdgasausführung erhältlich ist. Er ermöglicht eine Vielzahl an verschiedenen Konfigurationen, um die unterschiedlichen Bedürfnisse im Stadtverkehr zu erfüllen.

Der litauische Kleinbushersteller Altas Auto stellt auf der Bus2Bus seinen vollelektrischen Kleinbus Altas Novus Cityline zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Das neue Null-Emissions-Fahrzeug ist 7,6 Meter lang und bietet Platz für bis zu 22 Fahrgäste. Der Bus hat nach Herstellerangaben eine Reichweite von 270 Kilometern und verfügt über eine Batteriekapazität von 115 Kilowattstunden.

Der türkische Herstellers Otokar zeigt in Berlin mit dem E-Centro C einen elektrischen Minibus – dies ist ebenfalls eine Deutschlandpremiere. Das emissionsfreie Fahrzeug überzeug „mit einem niedrigen Geräuschpegel und einem klaren Design“ und vergrößert die Auswahl an Bussen von Otokar mit alternativen Antrieben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.