-- Anzeige --

Solaris: 16 Solaris Urbino für Szczecin

© Foto: Solaris

Die Vertreter von Solaris Bus & Coach haben mit den Behörden der Stadt Szczecin einen Vertrag für die Lieferung von 16 Solaris Urbino mit seriellem Hybridantrieb unterschrieben.


Datum:
26.02.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ausgestattet sind die Busse mit einem E-Motor, der Strom aus einem Energiespeicher bezieht. Dieser wiederum wird über einen Stromgenerator geladen, der durch einen Selbstzündungsmotor mit einem Hubraum von 4,5 Litern für die zwölf Meter lange Variante betrieben wird.

Der Solaris-Hybridbus Urbino verfügt über eine Zero-Emission-Funktion, wodurch das Fahrzeug einem Elektrobus ähneln soll. Durch das verbaute Stop-and-Go-System schaltet sich der Verbrennungsmotor an Haltestellen und bei geöffneten Türen ganz aus. Sobald die Supercaps ihre vollständige Energie abgegeben haben, schaltet er sich wieder ein. Außerdem sind die Fahrzeuge mit einem GPS-Gerät ausgestattet, dass das Arrive-and-Go-System aktivieren kann. Laut Solaris kann diese Lösung bis zu 20 Prozent des in einem Fahrzeug mit konventionellem Antrieb benötigten Kraftstoffs einsparen. Zudem soll der leise Motor den Geräuschpegel, der vor allem in überfüllten Stadtzentren herrscht, verringern.

Der Auftrag für die polnische Stadt Szczecin umfasst acht Gelenkbusse und acht Busse in zwölf Meter-Ausführung. Nach Pabianice ist dies der zweitgrößte Auftrag in Polen für Hybridbusse. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.