-- Anzeige --

VDL: Auftrag von De Lijn

© Foto: VDL Bus&Coach

Der belgische Personenbeförderer De Lijn hat 66 VDL Citea SLE Hybrid und 55 VDL Citea SLE in Dieselausführung bei VDL Bus & Coach bestellt.


Datum:
27.10.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Citea SLE-120 Hybrid ist zwölf Meter lang und verfügt über ein Serienhybridsystem mit „Stop & Go“-Funktion. Damit sind die Fahrzeuge in der Lage, an Ampeln und Bushaltestellen elektrisch anzufahren, ohne dass der Dieselmotor genutzt wird. Außerdem ist das Konzept des Citea’s SLE-Hybrid modular anpassbar, sodass laut VDL auch längere Strecken rein elektrisch gefahren werden können.

Der Citea SLE-120 ist ebenfalls zwölf Meter lang und mit einem Cummis-Motor Euro 6 ausgestattet. Durch seine Leichtbauweise und den effizienten Antriebsstrang hat der Citea ein niedriges Eigengewicht, was sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch und den Schadstoffausstoß des Busses auswirken soll. Die Niederflurbauweise an den Türen ermöglicht einen leichten Ein- und Ausstieg. Außerdem bietet die Cantilever-Bestuhlung, das sind frei aufgehängte Sitze, laut VDL reichlich Beinfreiheit und dadurch mehr Sitzkomfort.

„Wir sind stolz, dass wir an De Lijn liefern dürfen, und überzeugt, dass unsere Busse einen sehr positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit und Rentabilität des Fuhrparks von De Lijn leisten werden“, erklärt Peter Wouters, der Geschäftsführer von VDL Bus Roeselare. Die Fahrzeuge werden im Jahr 2018 und zu Beginn des Jahres 2019 ausgeliefert und sollen auf verschiedenen Linien im flämischen Teil Belgiens eingesetzt werden. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.