Weltpremiere für den Notbremsassistenten ABA 5 im Bus

© Foto: Daimler

Der vollständig neu entwickelte Mercedes-Benz Intouro hebt die Messlatte für Omnibusse im Überland- und Ausflugsverkehr auf ein neues Niveau.


Datum:
17.09.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Schutz der schwächsten Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Fahrradfahrer ist Mercedes-Benz ein besonderes Anliegen. Vor allem im Linienverkehr von Omnibussen hat dieses Thema herausragende Bedeutung. Der neue Überlandbus Mercedes-Benz Intouro ist der erste Omnibus mit dem Notbremsassistenten Active Brake Assist 5 (ABA 5). Das auf Wunsch lieferbare Assistenzsystem kann jetzt eine automatisierte Vollbremsung auf sich bewegende Personen ausführen. Darüber hinaus kann ABA 5 wie sein Vorgängersystem ABA 4 innerhalb der Systemgrenzen laut Daimler eine automatisierte Vollbremsung bis zum Stillstand auf stehende und bewegte Hindernisse ausführen.

Zu den neuen Sicherheitsausstattungen des neuen Intouro gehört ebenfalls der optionale Abbiege-Assistent Sideguard Assist mit Personenerkennung. Er soll den Fahrer vor allem beim Abbiegen in Ortschaften überstützen. Dafür warnt der radarbasierte Sideguard Assist beim Abbiegen sowohl vor bewegten Objekten wie Fußgängern und Fahrradfahrern als auch vor stationären Hindernissen.

Mit beiden Assistenzsystemen bietet der neue Intouro ein hohes Sicherheitsniveau für Omnibusse, schreibt Daimler. Zusammen mit dem serienmäßigen Elektronischen Sicherheitsprogramm ESP und weiteren Sicherheitsausstattungen vereint er alle Sicherheitstechnologien, die derzeit für Omnibusse lieferbar sind.

HASHTAG


#Mercedes-Benz Intouro

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.