-- Anzeige --

Antwerpen macht den Auftakt zur Kampagne "Flämische Meister 2018–20"

© Foto: Visitflanders

Mit dem Themenjahr "Antwerp Baroque 2018. Rubens inspires" werden der Barockkünstler Peter Paul Rubens und sein einzigartiges Kulturerbe geehrt.


Datum:
30.07.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rubens ist aus Antwerpen nicht wegzudenken: Zahlreiche Ausstellungen, Veranstaltungen und Projekte bieten die Gelegenheit, Rubens und das Barockvermächtnis in Antwerpen auf besondere Weise zu erleben. Das Themenjahr stellt nicht nur das historische Barock von Rubens vor, sondern setzt es zugleich in den Dialog mit zeitgenössischen bildenden Künstlern.

Auch unabhängig vom Themenjahr "Antwerp Baroque 2018" können Besucher den Spuren des barocken Malerfürsten folgen und seine Werke bestaunen: Über 50 davon sind permanent in Antwerpen zu sehen; vier allein sind in der gotischen Liebfrauenkathedrale zu besichtigen. Weitere Highlights sind im Rubenshaus, seinem früheren Wohnhaus und Atelier, ausgestellt. Zudem hinterließ Rubens mit Gebäuden wie der Carolus Borromäuskirche und dem Rubenshaus auch eine prägende architektonische Spur in der Stadt. (pb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.