-- Anzeige --

Bayern: Ausstellung zum Thema Wirtshauskultur eröffnet

Staatsminister Hubert Aiwanger, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, Ministerpräsident Markus Söder und Richard Loibl, Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte Augsburg-Regensburg (v.l.n.r.) beim Eröffnungsrundgang
© Foto: Haus der Bayerischen Geschichte/www.altrofoto.de

Der Niedergang der Wirtshauskultur wird als Beeinträchtigung der bayerischen Lebensart empfunden. Der Frage, warum das so ist, geht eine Ausstellung in Regensburg nach.


Datum:
04.05.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Wirtshaussterben? Wirtshausleben!“ heißt die Bayernausstellung, die im Haus der Bayerischen Geschichte eröffnet wurde. Über 600 Exponate, eine 30-minütige Film-Dokumentation und drei Festwochenenden werden bis zum 11. Dezember 2022 für die einmalige kulturhistorische Schau in Regensburg geboten. Eröffnet wurde die Ausstellung durch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Staatsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) und Richard Loibl, dem Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte.

„Tolle Ausstellung im Haus der Bayerischen Geschichte: Wirtshäuser sind ein zentrales Stück Bayern. Sie sind das Herz unserer Orte, Begegnungsstätte und ein Bekenntnis zu Brauchtum und Heimat“, sagte Ministerpräsident Söder bei der Eröffnung. „Die Familienbetriebe stehen für das sympathische Gesicht Bayerns und bieten Gastlichkeit zum Wohlfühlen für Urlaubsgäste und Einwohner. Serviert werden regionale Lebensmittel in hoher Qualität aus bayerischer Landwirtschaft, die weltweit beliebt sind.“

Es sei „eine ganz besondere Ausstellung geworden, weil wir das Spielerische des Themas, von der Kegelbahn bis zum Flipper, im wahrsten Sinn des Wortes nachvollziehbar machen, mit einem eigens angefertigten Film außerdem das präsentieren, was eine Ausstellung sonst nicht zeigen kann, schließlich mit unserem Begleitprogramm das ganze Regensburger Museumsufer einbeziehen und einen riesigen bespielten Gastgarten gestalten“, sagte Museumsdirektor Loibl. „Über das Wirtshaus, im besten Sinn des Wortes eine Leitkultur, kommen wir dem Kern, hier sind wir uns mittlerweile sicher, bayerischer und süddeutscher Wesensart sehr nahe.“

Für Gruppen (ab 25 Personen) gibt es einen ermäßigten Gruppenpreis. Es werden Führungen angeboten, eine Standardführung dauert rund 45 Minuten. Angeboten wird auch eine spezielle Schülerführung.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.