-- Anzeige --

Bilanz zur ITB Berlin 2018

© Foto: ITB

Die Internationale Tourismusbörse Berlin (ITB) festigte auch in diesem Jahr ihre Stellung als bedeutendste Leitmesse der globalen Reisebranche.


Datum:
12.03.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach eigenen Angaben konnte die ITB Berlin mit rund 110.000 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland ihre Position als wichtigster Marktplatz der internationalen Reisebranche erneut ausbauen. Außerdem strömten an den Publikumstagen am Samstag und Sonntag rund 60.000 Privatbesucher in die Messehallen.

Im Fokus der diesjährigen ITB Berlin stand das Parnterland Mecklenburg-Vorpommern. An den fünf Messetagen präsentierte das deutsche Bundesland in zwei Hallen seine umfangreichen touristischen Angebote. Harry Glawe, Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern erklärte: „Das Gesamtpaket Mecklenburg-Vorpommern hat in seiner touristischen Vielfalt und Abwechslung die Besucher der Messe erreicht. Die Eröffnugnsgala, die gesamte Messegestaltung und die Präsenz durch Aktionen und Veranstaltungen kamen vor Ort an. Das wurde in vielen Gesprächen und Reaktionen der Besucher deutlich. Die Messe hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, auf sich aufmerksam zu machen. Wir sagen Dankeschön an alle Beteiligten, die diesen unvergesslichen Auftritt des Landes ermöglicht haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr. Offizielles Partnerland der ITB Berlin 2019 wird Malaysia sein. „Hiermit wollen wir den Tourismus steigern und Malaysia als Urlaubsdestination etablieren“, erklärte Dato’Sri Abdul Khani Daud von Tourism Malaysia.

„Starke Zahlen, starke Themen und unzählige starke touristische Angebote aus Deutschland und der ganzen Welt – das alles haben wir auf der ITB Berlin 2019 erleben dürfen. Die vergangenen Tage mit Rekordnachrichten, optimistisch stimmenden Umfrageergebnissen und eindrucksvollen Inspirationen für den nächsten Ausflug oder die nächste Reise machen uns zuversichtlich, dass sich Unternehmen wie Gäste auf ein tolles Reisejahr 2018 freuen können. Die ITB Berlin hat aber auch einmal mehr bewiesen, dass Völkerverständigung in unserer Branche selbstverständlich ist – und das nicht nur auf dem Messegelände. Gastfreundschaft, Weltoffenheit und das Zusammenbringen von Menschen und Kulturen, dafür stehen wir und unsere Angebote“, bilanzierte Michael Frenzel, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) zum Abschluss.

Die nächste ITB Berlin findet im kommenden Jahr von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. März 2019, statt. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.