-- Anzeige --

BTW ist fürs laufende Jahr optimistisch

© Foto: TUI AG

Nach dem Rekordjahr 2017 blickte der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) zum Start in die ITB Berlin nach eigenen Angaben auch optimistisch in das laufende Jahr 2018.


Datum:
05.04.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Tourismus boomt, die Reiselust ist ungebrochen und hat zum Jahreswechsel sogar noch einmal zugelegt, wie ein Blick in den BTW-Tourismusindex gezeigt hat. Gleichzeitig sehen wir weitere Reallohnzuwächse der Bürger, eine gute Arbeitsmarktlage, niedrige Zinsen und eine entsprechend niedrige Sparneigung. Eine große Reisefreude trifft also auf häufig gut gefüllte Reisekassen und deshalb gehen wir davon aus, dass die Menschen ihre Reiselaune auch in die Tat umsetzen werden – sprich in Ausflüge und Reisen auf einem neuerlichen Rekordniveau im Jahr 2018. Auf Basis unseres Tourismusindex rechnen wir im laufenden Jahr mit 1,5 bis zwei Prozent mehr Reisetagen der Deutschen – und entsprechend auch einem Wachstum in den verschiedenen Segmenten unserer Branche“, erklärte Michael Frenzel, Präsident des BTW.

Bezüglich des ausgehandelten Koalitionsvertrags der künftigen Bundesregierung äußerte sich Frenzel zwiegespalten. Einerseits seien einige tourismusrelevante Vorhaben durchaus begrüßenswert, die Formulierungen seien in vielen Fällen aber doch recht vage. Hier müsse nachgebessert werden. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.