-- Anzeige --

Busreisen: Ratio Software bietet eine neue Agenturbuchungsmaske

Neu: Sitzplatz und Ein- bzw. Ausstieg lassen sich nun individuell für jeden Reisegast buchen
© Foto: Ratio Software

Ratio Software bietet eine neue Agenturbuchungsmaske an, die zahlreiche Optimierungen und zusätzliche Features beinhaltet.


Datum:
30.03.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Da immer mehr Bus- und Gruppenreiseveranstalter miteinander kooperieren, sei die Nachfrage nach der Agenturbuchungsmaske, die es ermöglicht, auch Reisen von Partnerfirmen abzurufen und direkt zu buchen, derzeit hoch wie nie, so das Software-Unternehmen. „Unsere neue Produktschiene zeichnet sich durch eine klare Struktur und Übersichtlichkeit aus“, führte Stefan Schilderoth, Leitung Vertrieb & Marketing bei Ratio Software, an. „Expedientinnen und Expedienten finden sich sofort ohne Schulung zurecht, das ist ein ganz großer Vorteil.“

Frage jemand im Reisebüro eine Reise an, kann der Berater mit der neuen Buchungsmaske im Reisefinder bequem sämtliche infrage kommenden Touren per Filterfunktion zusammenstellen. „Wir haben hierbei die Suchmöglichkeiten erweitert“, erläutert Stefan Beer, Leiter der Software-Entwicklung. „Neben dem Datum und Code, kann nun auch der Reisezeitraum konkret eingegrenzt oder nach verschiedenen Reisearten wie Städte- oder Jugendreisen sortiert werden.“

Volltextsuche macht das Auffinden der Reisen leichter

Eine Volltextsuche, in der man beispielsweise einen bestimmten gewünschten Programmpunkt eingibt, soll ein Auffinden der passenden Reisen sehr einfach und komfortabel. machen Das bedeute konkret, „man muss die verschiedenen Produkte nicht alle bis ins kleinste Detail kennen, um die Kunden optimal zu beraten“, erklärte Stefan Schilderoth.

Umgehend kann der User auch die Kontingente abfragen, bevor er mit dem Buchungsprozess beginnt. Neben den Adressdaten des Buchenden, werden in einem weiteren Schritt die Basisdaten der Reisegäste erfasst, wobei nur die für die jeweilige Reise nötigen Daten abgefragt werden. „Die Konfiguration, welche Daten der Teilnehmenden gebraucht werden, kann der Reiseveranstalter im Hintergrund ganz einfach festlegen“, so Stefan Beer. „Die Expedientinnen und Expedienten sehen dann nur die Felder, die für die gebuchte Reise entscheidend sind, beispielsweise Namen und Geburtsdatum oder bei Fernreisen Passdaten usw.“. Im Anschluss können Leistungspakete und optionale Zusatzleistungen angeklickt werden.

Fehler durch falsches oder fehlendes Anklicken sind ausgeschlossen

„Das jeweilige Leistungspaket ist vom Reiseveranstalter vorgegeben, zum Beispiel Busreise, Hotelzimmer, Verpflegung, Programmpunkte. Das bedeutet auch hier eine leichte Handhabung, Fehler durch falsches oder fehlendes Anklicken sind ausgeschlossen.“ Optionale Zusatzleistungen wie ein Upgrade beim Sitzplatz können auf Wunsch des Buchenden ebenfalls angegeben werden. Eine deutliche Aufwertung gibt es bei der Buchungsmöglichkeit der Zustiege und Sitzplätze: So können der Zustieg auf der Hinreise und auch der Ausstieg auf der Rückreise individuell für jeden einzelnen Reisegast festgelegt werden – ebenso der gewünschte Sitzplatz für Hin- und Rückfahrt.

Eine Checkliste vor dem Abspeichern verhindert, dass AGBs oder Datenschutzinformationen übersehen werden und später rechtliche Probleme auftreten. Großen Nutzen hat auch die Möglichkeit, Zusatz- Bemerkungen gleich bei der Buchung aufzunehmen. Die neue Anbindung an die Versicherungsschnittstelle ermöglicht zum Abschluss noch die Buchung von verschiedenen Produkten der ERGO, Europäischen Reiseversicherung, Allianz, HanseMerkur und der Union Reiseversicherung. Eine spätere Meldung der Reisegäste an die jeweilige Versicherung ist nicht mehr notwendig.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.