-- Anzeige --

"Elstersteigen": Neue Wanderwege im Vogtland

Bei der Eröffnung des "Elstersteigen": v.l. Peter Wollmann (Projektmanager TVV), Bürgermeisterin Krimhild Leutloff (Stadt Ronneburg), Landrätin Martina Schweinsburg (Vorstandsvorsitzende TVV), Herr Dr. Stefan Meißner (Geschäftsführer PRG Personen- und Reiseverkehrs GmbH Greiz), Herr Dr. Andreas Kraus (Geschäftsführer TVV).
© Foto: Robert Galek_Archiv TVV/iStock/Animaflora

Ronneburg ist um eine Attraktion reicher: vergangenen Samstag wurde ein neuer Wanderweg eröffnet.  


Datum:
22.08.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Weg führt 9,5 Kilometer durch das ehemalige Gelände der Bundesgartenschau in Ronneburg, vorbei am Entdeckerturm und hinauf auf die Schmirchauer Höhe mit dem eindrucksvollen “Grubengeleucht”.

Der Rundweg gehört zu einem von knapp 40 Wanderwegen, die aus einem Konzept des Tourismusverbandes Vogtland e.V. entstanden sind. Ziel des Konzeptes ist, aus dem bestehenden Wanderwegenetz die Routen herauszufiltern und aufzuwerten, die für Wanderer besonders attraktiv sind.

In der Neuen Landschaft in Ronneburg erfolgte nun die Einweihung des ersten Themenweges der "Elstersteigen". Die “Elstersteigen” sind das Themenbündel an Wegen aus dem Gebiet rund um Gera und im nördlichen Teil des Landkreises Greiz. Verbindendes Element für die meisten Kommunen des Nördlichen Vogtlands ist die Weiße Elster. Das Naturerlebnis entlang des idyllischen, meist sehr ländlich geprägten Flusstals in Kombination mit kulturellen Attraktionen zeichnet dieses Wegebündel aus.

Aus der Wandertourismusstudie des BTE geht hervor, dass der mit Abstand größte Markt der Urlaubswanderungen auf Tagestouren entfällt. 80 Prozent aller Urlaubswanderungen werden als Tageswanderungen realisiert. Deren Länge beträgt im Schnitt 9,5 Kilometer, wobei 87 Prozent der Tageswanderer Rundwege bevorzugen, die idealerweise an einem Wanderparkplatz starten.

In Vorbereitung des „Elstersteigen“ wurden über 15.000 Markierungsschilder mit 6 verschiedenen Sichtzeichen für die thematischen Wanderwegebündel produziert und in der gesamten Region verteilt. Durch diese Markierungszeichen werden die Kennzeichnung der Rundwanderwege und eine einfache Orientierung für den Gast gewährleistet.

Landrätin Martina Schweinsburg: ”Wir freuen uns, in Ronneburg den ersten Themenweg der “Elstersteigen” eröffnen zu können!   Aktuell werden über 40 Themenrundwege geplant, die in den kommenden Monaten nutzerfreundlich markiert werden. In einem weiteren Schritt sollen die Wege qualitativ aufgewertet werden mit sogenannten “Lieblingsorten” wie schöne Aussichten, besondere Naturerscheinungen und zum Thema passenden Rastplätzen.“

Informationen zu dem Weg gibt es auf der Homepage des Vogtland-Toruismus.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.