EU-Kommission plant Hilfen für den Tourismussektor

© Foto: bluedesign/stock.adobe.com

Gestern sprach die EU-Kommission über die Folgen der Corona-Pandemie auf den Tourismus, der EU-weit rund zehn Prozent der Wirtschaftsleistung ausmacht und beabsichtigt, Hilfen für den Tourismussektor auf den Weg zu bringen.


Datum:
30.04.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



„Es ist aus unserer Sicht ein großer Erfolg für die Branche, dass die EU-Kommission jetzt bis Mitte Mai auch Pläne für kurzfristige Hilfen für den Tourismussektor vorlegen will. Damit ist die Kommission unseren Forderungen gefolgt“, erklärt Norbert Kunz, Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV).

In einem Forderungspapier, das der DTV vergangene Woche an die Entscheider auf EU-Ebene übermittelt hatte, machte der Verband sich neben einem „EU Sonderfonds Tourismus“ und einem eigenen Tourismusbudget im Mehrjährigen Finanzrahmen vor allem auch dafür stark, dass die EU zu einem einheitlichen Vorgehen bei den kommenden Grenzöffnungen zurückfindet. „Wir begrüßen sehr, dass die EU sich jetzt intensiv mit der Tourismuswirtschaft auseinandersetzt. Denn gerade in Zeiten wie diesen gilt es, die Errungenschaften der EU zu sichern und ihre Stärken zum Wohl der Wirtschaft und der Menschen einzusetzen.“

HASHTAG


#Corona

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.