-- Anzeige --

Europa-Park: Traumatica löst Horror Nights ab

© Foto: Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Nach zehn Jahren "Horror Nights" schlägt der Europa-Park in diesem Jahr mit "Traumatica" ein neues Horror-Kapitel auf.


Datum:
19.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das neue Horror-Event "Traumatica" soll die Besucher in eine Zeit nach der Apokalypse versetzen. Vom 20. September bis zum 4. November 2017 kämpfen fünf rivalisierende Gruppen um die Macht und der Besucher befindet sich mitten im Geschehen. Zuvor müssen sich die Besucher allerdings für eine der fünf Fraktionen entscheiden. Zur Auswahl stehen The Fallen, The Pack, Ghouls, Resistance und Shadows. The Fallen dienen seit dem Untergang der Menschheit dem Bösen. Sie zählen zu den wenigen Überlebenden der Apokalypse, haben sie allerdings nicht ganz unbeschadet überstanden. Sie jagen nach Opfern für ihre Herrscher, in der Hoffnung, mit unendlichem Leben belohnt zu werden. Wer nicht schnell genug entfliehen kann, wird den Unterdrückern übergeben oder droht im "House of the Familiars" im Schwachsinn zu verenden. Im "Silverbullet Saloon" treibt die Motorradgang The Pack ihr Unwesen. Diese Truppe wurde von ihren Gebietern mit zerstörerischer Macht ausgestattet. Man sollte schnell sein, um den Klauen der werwolf-ähnlichen Geschöpfe zu entkommen. Die Ghouls, abscheuliche und gekrümmte Geschöpfe, lauern in stockfinsteren Höhlen und Gruben auf unschuldige Beute. Resistance ist eine eigene Macht. Sie halten Zugehörige anderer Fraktionen gefangen und quälen sie. Mit Pistolen, Kettensägen und Messern bewaffnet, verfolgen Resistance jedes Leben. Nur, wer schnell ist, kann entkommen. Die Shadows tragen in Legenden viele Namen, wie zum Beispiel Dämonen oder Blutsauger, da sie aus Schatten entstehen.

Bei "Traumatica" hat man also die Wahl: Verfällt man dem Wahnsinn im House of the Familiars? Will man zusammen mit The Pack Unschuldige jagen? Alle menschlichen Züge in der Dunkelheit als Ghoul verlieren? Möchte man mit Resistance um die Macht kämpfen? Oder wird man sich der Autorität der Shadows beugen? Neben den Scarezones und Horrorhäusern sind auch noch die Attraktionen Fluch der Kassandra, Matterhornblitz, Pegasus, Traumzeit-Dome und das VR-Erlebnis Abanteuer Atlantis - Traumatica Coastiality geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.traumatica.com. (pb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.