-- Anzeige --

Haus der Bayerischen Geschichte zeigt Ballon aus Naila

© Foto: Haus der Bayerischen Geschichte

Das Haus der Bayerischen Geschichte zeigt im Museum in Regensburg ab 2018 die Demokratiegeschichte Bayern. Mit dabei ist der Fluchtballon aus Naila.


Datum:
22.08.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

1979 flohen zwei Familien aus der ehemaligen DDR mittels eines selbstgebauten Heißluftballons in die Freiheit und landeten im oberfränkischen Naila. Fast drei Jahrzehnte später wird das Haus der Bayerischen Geschichte im Museum in Regensburg den Ballon von damals in einer Dauerausstellung ausstellen. „Der Ballon hat uns von Anfang an begleitet – er war unsere erste Leihanfrage. Ich möchte mich sehr herzlich bei den Nailaern für die großartige Unterstützung und ihr Vertrauen bedanken“, sagt Richard Loibl, der Direktor des Hauses.

Das riesige Exponat mit einer Textilfläche von 1.300 Quadratmatern wird – in Bahnen gefaltet − voraussichtlich ab November 2018 in Regensburg zu sehen sein. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.