-- Anzeige --

Insel Reichenau : Das Jahr der Geschichte

Insel Reichenau
© Foto: MTK_Achim_Mende

Die Große Landesausstellung „Welterbe des Mittelalters“, anlässlich des 1.300-jährigen Jubiläums der UNESCO-Welterbe-Insel Reichenau, wird sowohl auf der Insel als auch in Konstanz zelebriert.


Datum:
11.12.2023
Autor:
Sascha Böhnke
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Konstanz steckt voll lebendiger Geschichte(n). Erstmals schriftlich erwähnt wurde der Ortsname Constantia um 525, doch schon früher und bis heute haben Pfahlbauer, Kelten, Römer, Ritter und mittelalterliche Herrscher sowie Österreicher und Schweizer Spuren hinterlassen. Im „Jahr der Geschichte“ stellt die StadtSchönheit ihre beeindruckende Historie in den Fokus und lädt Gäste wie Einheimische ein, in diese einzutauchen. Ein besonderes Jubiläum feiert die benachbarte Insel Reichenau unter dem Motto „Wir knüpfen ein Band“: Im Jahr 724 gründete der Wanderbischof Pirmin das Kloster auf der bei Konstanz gelegenen Insel, seit 2000 ist sie UNESCO-Weltkulturerbe, 2024 wird das Kloster Reichenau 1300 Jahre alt.

2024 wird das Kloster auf der Insel Reichenau 1300 Jahre alt. Im Mittelalter war der Westliche Bodensee ein bedeutendes Zentrum von Wissen, Kultur und Macht. Die Schätze dieser Zeit sind in der Landesausstellung an Originalschauplätzen auf der Insel selbst sowie in Form von Kunstwerken und selten gezeigten Prachthandschriften im Archäologischen Landesmuseum in Konstanz zu sehen.

Kulturschätze

Wandmalereien – Konstanz ist die am reichsten damit ausgestattete Stadt im deutschen Sprachraum – geben Einblicke in frühere Zeiten, unterhaltsame Stadtführungen nehmen mit auf Zeitreisen und das Theater Konstanz, die älteste dauerhaft bespielte Bühne Deutschlands, begeistert seit rund 400 Jahren. Museen machen die reiche Geschichte in ihren Ausstellungen für Groß und Klein erlebbar. Besondere Schätze der Vergangenheit sind 2024 in der großen Landesausstellung „Klosterinsel Reichenau–Welterbe des Mittelalters“ auf der Insel selbst sowie in Form von Kunstwerken und selten gezeigten Prachthandschriften aus dem Reichenauer Skriptorium ab dem 20. April  im Archäologischen Landesmuseum in Konstanz zu sehen.

Weitere Infos rund um das Jahr der Geschichte 2024 auf www.konstanz-info.com.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.