-- Anzeige --

Legoland: Bau des größten Seesterns der Welt

© Foto: Legoland

Pünktlich zum bayerischen Ferienbeginn soll mit Hilfe der Besucher in nur drei Wochen der größte Lego-Seestern der Welt gebaut werden.


Datum:
27.07.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Etwa 2,5 Millionen Lego-Steine sollen bei dem dreiwöchigen Bauspektakel durch die Legoland-Gäste verbaut werden. Für den größten Seestern der Welt werden laut Veranstalter einzelne Module nach Wunsch und Phantasie der Bauherren zusammengesetzt. Die vielen, einzelnen Elemente werden dann im Eingangsbereich des Parks zu dem riesigen Seestern verbunden. Sind bis zum Finaltag am 20. August 2017 alle Steine wie geplant verbaut, entsteht ein Lego-Seestern in einer Größe mit sechs Metern Durchmesser und einer Höhe von 1,60 bis 1,80 Metern.

Weitere Attraktionen, die das Lego-Land in diesem Sommer bietet, sind Käpt’n Nicks Piratenschlacht, der Wellenreiter oder die Dschungelexpedition. Die Indoor-Attraktionen wie beispielsweise die neue 4D-Attraktion Lego Ninjago the ride oder die Lego Studios sind auch während des Sommers geöffnet. Vom 1. bis 31. August können Besucher die Legoland Show Jump‘n Motion in der Lego Arena sehen.

Informationen gibt es unter http://www.LEGOLAND.de/events. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.