-- Anzeige --

Messen: ITB und Georgien beschließen mehrjährige Kooperation

© Foto: Messe Berlin

Im Rahmen einer dreijährigen Kooperation wird sich Georgien auf der ITB Berlin präsentieren, den Anfang macht der Auftritt auf der diesjährigen ITB Berlin NOW.


Datum:
23.02.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die ITB Berlin und Georgien haben eine Kooperation von 2021 bis 2023 beschlossen. Bereits in diesem Jahr präsentiert sich Georgien auf der ITB NOW als „Adventure & Sustainability Partner“. Im Jahr 2022 zeigt Georgien als Offizielle Kulturdestination seine kulturellen Schätze. Der Titel als Offizielles Gastland folgt dann schließlich für das Jahr 2023. Traditionell richtet das Gastland gemeinsam mit der ITB Berlin die Eröffnungsveranstaltung aus. „Georgien bildet eine kulturelle Brücke zwischen Europa und Asien und ist ein überaus spannendes Land, dessen touristisches Spektrum den Entdeckergeist von Reisenden auf vielfache Weise anspricht“, sagte David Ruetz, Head of ITB Berlin.

Georgien ist in diesem Jahr als Aussteller prominent auf ITB Berlin NOW vertreten und präsentiert sich auch auf der diesjährigen ITB Berlin NOW Convention. Am Donnerstag, 11. März, bietet das Panel „Georgian Living Culture: From Peaks to the Black Sea Coast” dann Einblicke in die lebendige Kultur des Landes.

Georgien hat rund 3,7 Millionen Einwohner. Gebirgszüge und Bergklöster, Strände an der Schwarzmeer-Küste sowie die alte Weinbau-Region Kachetien sind einige der sehenswerten Reiseziele im Land. Rund 87 Prozent der Landfläche sind von Gebirge bedeckt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.