-- Anzeige --

Michelangelo wird ETOA-Mitglied

© Foto: MIT

Der Paketreiseveranstalter Michelangelo International Travel ist der European Tourism Association (ETOA) beigetreten.


Datum:
28.05.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In dem Verband der Incoming-Veranstalter Europas sind mehr als 900 Reiseveranstalter, Hotels, Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Tourismusämter organisiert. Die Vereinigung wurde im Jahr 1989 gegründet und ist heute nach eigenen Angaben der führende Handelsverband in Europa für Reiseveranstalter und Leistungsträger im Tourismus.

„Die ETOA ist für uns eine optimale Plattform, um uns auf europäischer Ebene mit Kollegen auszutauschen und zusammenzuarbeiten“, erläutert General Manager Lorenzo Risatti. „Der Verband engagiert sich stark in wichtigen Quellmärkten wie den USA und Asien, um Europa als Top-Tourismus-Destination zu platzieren. Reisende aus Übersee wollen meist nicht nur ein europäisches Land sehen, sondern mehrere interessante Regionen und Metropolen entdecken. Mit unserer Mitgliedschaft in der ETOA gehen wir einen weiteren wesentlichen Schritt, um Michelangelo noch breiter aufzustellen und mehr internationale Gäste nach Italien  zu bringen.“

Weitere Informationen unter http://www.michelangelo.travel. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.