-- Anzeige --

Musical: Vom Märchenkönig bis zum Wagner-Mythos

Das Festspielhaus Neuschwanstein am Ufer des Forggensees in Füssen
© Foto: Festspielhaus Neuschwanstein/ Mathias Struck

Im Jahr 2022 stehen fünf Musicals auf dem Spielplan des Festspielhauses Neuschwanstein in Füssen, dabei wird der programmatische Bogen weit gespannt.


Datum:
14.01.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf dem Spielplan des Festspielhauses Neuschwanstein in Füssen stehen 2022 fünf spektakuläre Musical-Highlights: „Ludwig²“, „Zeppelin“, „Die Päpstin“ und „Der Ring“ sowie der Neu-Inszenierung von „Die Schöne und das Biest“.

Das Musical „Ludwig²“ habe in Füssen – wo es 2005 seine Uraufführung hatte – langfristig ein Zuhause gefunden. In den nächsten Jahren werde sich in Füssen Jahr für Jahr wieder der Vorhang für den Märchenkönig heben, so das Festspielhaus. Das Musical mit der Musik von Konstantin Wecker, Christopher Franke und Nic Raine erzählt die eindrucksvolle Geschichte des „Märchenkönigs“ Ludwig II. von Bayern.

Im Februar und Dezember 2022 wird „Die Päpstin – Das Musical“ gezeigt, das auf dem Roman von Donna W. Cross basiert. Die Neuinszenierung unter der Regie von Benjamin Sahler feierte im Jahr 2017 in Neunkirchen Premiere und wurde danach auch in Stuttgart und in Füssen gezeigt. Das Stück selbst wurde dabei komplett neu inszeniert und durch weitere Szenen ergänzt. Die aktuelle Inszenierung gilt als Publikumsliebling im Festspielhaus.

Im März 2022 steht dann mit „Der Ring“ ein Nibelungen-Musical auf dem Spielplan. Das Opern-Epos von Richard Wagner und die Nibelungensage bilden den Hintergrund für dieses neue Musical über Siegfried, den Drachentöter, Göttervater Wotan, dessen Tochter Brunhild und den Zwerg Alberich. Dabei wurde die Nibelungensage modern vertont.

Zeppelin und ein Familien-Musical

Ab Mai 2022 wird im Festspielhaus das Musical „Zeppelin“ gespielt. Das Musical stellt der Geschichte des Konstrukteurs Graf Zeppelin in einer parallelen Handlung den letzten Flug der Hindenburg gegenüber und spannt so den Bogen vom Beginn bis zum Ende einer Ära.

Ganzjährig wird im Fetsspielhaus 2022 das Musical „Die Schöne und das Biest“ gespielt. Die Inszenierung basiert auf der Vorlage des bekannten Märchens und zeigt die Geschichte auf der Bühne des Festspielhauses Neuschwanstein in beeindruckenden Bühnenbildern, farbenprächtigen Kostümen und mit weit über 25 Darstellern als echte Großproduktion. Man wolle mit diesem Stück einen „familiengerechten Einstieg in die faszinierende Welt seiner Musicalproduktionen bieten“, erklärte das Festspielhaus Neuschwanstein.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.