-- Anzeige --

Tourismusbilanz: Stuttgart weiter auf Wachstumskurs

© Foto: Stuttgart-Marketing GmbH

Mit insgesamt 3,8 Millionen Übernachtungen und einer Steigerung von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr wurde 2017 die bislang beste Bilanz für den Tourismus in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart erreicht.


Datum:
15.03.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Damit ist der Tourismus in Stuttgart weiter kontinuierlich gewachsen. Die saisonale Entwicklung 2017 fiel dabei laut Stuttgart-Marketing GmbH sehr heterogen aus. Mit insgesamt 347.305 Übernachtungen und einem Plus von 20 Prozent erreichte der Monat Mai die größte Steigerung im Jahresverlauf. Auch der März verzeichnete eine Wachstumsrate von fast 12 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Oktober blieb trotz des Rückgangs von 4,3 Prozent mit 353.540 Übernachtungen volumenstärkster Monat des Jahres. Das Jahr 2017 schloss mit einem Plus von 4,5 Prozent im Dezember und 313.276 Übernachtungen gut ab.

Mit 2.629.836 Übernachtungen und einem Plus von 2,2 Prozent sei Deutschland der wichtigste Quellmarkt für den Übernachtungstourismus in Stuttgart. Die Zuwachsraten bei den inländischen Gästen waren im Jahr 2017 damit stärker ausgeprägt als bei den Gästen aus dem Ausland, bei denen das Übernachtungsvolumen mit 1.151.728 Übernachtungen um lediglich 1,6 Prozent anstieg.

„Das Ergebnis für 2017 ist gut, das Wachstum fällt allerding etwas verhaltener aus als in den Vorjahren“, erklärt Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH und Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH. „Die Abhängigkeit des Tourismus in der Region Stuttgart von einer gut funktionierenden Wirtschaft ist groß. 70 Prozent unserer Gäste kommen aus beruflichen Gründen. Wenn wir die gute Auslastung unserer Hotelbetriebe bei wachsenden Bettenzahlen halten wollen, müssen wir uns in den nächsten Jahren kräftig anstrengen: permanente qualitative Verbesserung der touristischen Angebote und Schaffung neuer Attraktionen. Die Region Stuttgart muss immer touristischer werden. Das ist eine große Herausforderung und Verpflichtung für alle, die vom Tourismus profitieren.“ (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.