-- Anzeige --

Touristik: Bus Austria erweitert sein Gruppenplanungsportal

Die Bus Austria-Gründer Elisabeth Führer-Resch und Manuel Lampe nehmen den Hotel- und Gastronomiebereich in das Gruppenplanungsportal auf
© Foto: Bus Austria

Bisher konnten Bus- und Gruppenreiseveranstalter auf dem Gruppenplanungsportal Sehenswürdigkeiten und andere Ausflugsziele finden, nun wird das Angebot um Hotel- und Gastronomiebetriebe erweitert.


Datum:
03.11.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das B2B Gruppenplanungstool „Bus Austria“, das Ausflugsziele und kulturelle Einrichtungen Österreichs vorstellt und für Bus- und Gruppenreiseveranstalter buchbar macht, erweitert sein Angebot nun um Hotel- und Gastronomiebetriebe. Man entspreche damit den Forderungen zahlreicher Nutzer, so Bus Austria. Hotel- und Gastronomiepartner in Österreich können sich registrieren lassen, sich auf der übersichtlichen Plattform vorstellen und ihre Ausstattung und Angebote in Wort und Bild präsentieren.

Durch die Fokussierung auf das Reiseziel Österreich bündele man einerseits die berühmten Attraktionen des Landes und könne gleichzeitig auch jede Menge unbekannte und besondere Programmpunkte vorstellen, so Bus Austria. Wer die Website aufruft, kann – ohne Login oder aufwändige Passworteingabe – umgehend loslegen und nach Ausflugszielen, bestimmten Angeboten und zukünftig auch nach Hotels und Restaurants suchen. Verschiedene Filter-Optionen beispielsweise nach Region oder Saison ermöglichen eine zielgenaue Auswahl.

Eine Gruppenreise mit wenigen Klicks zusammenstellen

„Wir nutzen Bus Austria sehr stark und finden es ideal, dass auf dieser Plattform alle Sehenswürdigkeiten in unserem Land perfekt für den Gruppenbereich aufbereitet sind“, sagte beispielsweise Josef Weiermair, Geschäftsführer vom österreichischen Busreiseveranstalter Weiermair Reisen. „Die Handhabung ist für uns Veranstalter sehr komfortabel, bietet einen großen Mehrwert und ist zudem noch kostenfrei. Die passenden Unterkünfte und Verpflegungsmöglichkeiten für unsere Gruppen müssen wir derzeit noch selbst recherchieren. Das ist ein großer Arbeitsaufwand, der uns enorm viel Zeit kostet. Ich habe mir schon oft gewünscht, dass Bus Austria diese Lücke füllt. Deshalb begrüße ich die geplante Erweiterung des Portals sehr. Wenn wir zukünftig die gesamte Planung über die B2B Gruppenplanungsplattform abwickeln können und uns auch der Hotel- und Gastronomie-Bereich in der Bus Austria-Qualität zur Verfügung steht, ist das ein riesiger Vorteil für uns“, betonte Josef Weiermair. Damit lasse sich dann eine komplette Gruppenreise durch Österreich mit wenigen Klicks zusammenstellen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.