TUI-Hauptversammlung 2021: Impfkampagnen und Schnelltests wirken sich positiv aus

TUI hat die Gesamtkapazitäten für die Hauptreise-Monate im Sommer ab Juli 2021 auf 75 Prozent im Vergleich zu 2019 angepasst
© Foto: koi88/iStock

Insbesondere in den Märkten Deutschland und UK wird ein erheblicher Nachholbedarf der Urlauber erwartet. Es zeigt sich auf allen Vertriebskanälen das zunehmende Interesse an Urlauben in der Sommersaison.


Datum:
25.03.2021
Autor:
dpa/Anja Kiewitt

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung hat TUI Trends bei den aktuellen Buchungen für den Sommer 2021 veröffentlicht. Fortschreitende Impfkampagnen, vermehrt verfügbare Schnell- und Selbsttests in den Märkten und die geplanten Öffnungsstrategien einiger europäischer Regierungen zeigen einen positiven Effekt auf das Buchungsverhalten der TUI-Kunden. Insbesondere in den Märkten Deutschland und UK wird ein erheblicher Nachholbedarf der Urlauber erwartet. Es zeigt sich auf allen Vertriebskanälen das zunehmende Interesse an Urlauben in der Sommersaison. Anders als im Sommer 2020 sind im Sommer 2021 Impfstoffe verschiedener Hersteller verfügbar, die Impfungen haben begonnen und Reisende können Schnell- und Selbsttests nutzen. TUI appelliert zudem an die Gäste die geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln wie zu Hause, auch während der Anreise, auf dem Flug sowie am Urlaubsort einzuhalten. Alle aktuellen Urlaubsangebote sind auf Entspannung, Strandspaziergänge und das bewusste Erleben der Natur ausgerichtet.

Kapazität in Hauptreisezeit ab Juli 2021 bei 75 Prozent

Insgesamt liegen die Buchungen für den Sommer 2021 bei TUI konzernweit einschließlich Umbuchungen und Gutschein-Einlösungen unverändert auf einem ermutigenden Niveau von 2,8 Millionen Gästen - allerdings damit um 60 Prozent unterhalb des vergleichbaren Stands für den Sommer 2019. Die Gesamtkapazitäten für die Hauptreise-Monate im Sommer ab Juli 2021 wurden auf 75 Prozent (zuvor: 80 Prozent) im Vergleich zu 2019 angepasst. Im Vergleich zum Buchungsstand im Februar konnte die TUI insgesamt rund 180.000 neue Kundenbuchungen für die wichtigen Urlaubsmonate im vierten Geschäftsquartal (Juli, August, September) verzeichnen.

Große Nachfrage aus Großbritannien

Darüber hinaus haben viele Gäste aus Großbritannien, die einen Urlaub vor dem 17. Mai 2021 geplant hatten und vom angepassten Programm betroffen sind, nicht storniert, sondern umgebucht und dann einen späteren Reisetermin im Jahr 2021 gewählt. So liegen beispielsweise die Buchungen für Oktober 2021 bei TUI UK um 12 Prozent im Plus. Der unverändert starke Nachholbedarf und Wunsch nach Reisen zeigt sich in Großbritannien auch bereits bei den Buchungen für den übernächsten Sommer 2022: diese liegen um rund 120 Prozent höher (gegenüber Vorjahr für Sommer 2021), insbesondere die Buchungen für Mai 2022 verzeichnen ein Plus um mehr als 150 Prozent (gegenüber Vorjahr für Mai 2021).

HASHTAG


#Corona

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.