VPR VIP-Treff 2021 wird verschoben

© Foto: VPR Internationaler Verband der Paketer

Der für den 4. bis 6. Februar 2021 geplante VIP-Treff in Bremen wird um ein Jahr verschoben, zudem ist ein zusätzlicher VIP-Treff für 2021 geplant.


Datum:
20.11.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



„Die Gesundheit der Mitglieder und Kunden steht über allem, wir nehmen als VPR den Infektionsschutz und die damit verbundenen Hygienevorschriften sehr ernst. Leider ist es derzeit nicht absehbar, ob wir unter den herrschenden Bedingungen Anfang Februar in Bremen einen VIP-Treff ausrichten können, wie die Teilnehmer ihn vom VPR erwarten. Daher haben wir uns nach einem sorgsamen Abwägen des Für und Wider dazu entschlossen, den VIP-Treff um ein Jahr zu verschieben“, erklärte VPR-Präsident Adriano Matera.

Damit findet der nächste VPR VIP-Treff im Frühjahr 2022 in Bremen statt. Zusätzlich plant der VPR einen weiteren VIP-Treff für 2021, die Details stehen aber noch nicht fest.

HASHTAG


#VPR

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.