09.10.2019SHR-Gruppe hat Mehrheit am Hotel König Albert übernommen

Die österreichisch-deutsche Servus Hotels & Restaurants-Gruppe aus Bad Gleichenberg hat die Mehrheit am Vier-Sterne-Superior-Hotel König Albert im sächsichen Bad Elster übernommen.

Das Hotel König Albert wurde Anfang 2016 eröffnet. Die Leitung hat Hoteldirektor Marc Cantauw inne, der im vergangenen Jahr zum besten deutschen Hotelmanager ernannt wurde. „Für uns war es das erste Hotelprojekt in Deutschland, obwohl uns einige vom Standort abgeraten hatten“, erklärt Jörg Siegel, einer der Geschäftsführer des Hotels König Albert. „Umso erfreulicher ist es, dass wir auch von den Zahlen im europäischen Benchmark vorne mithalten können.“

Das Hotel präsentiert nach eigenen Aussagen einen zeitgemäßen Komfort, verschiedene Zimmerkategorien und einen eigenen modernen Seminarraum. „Vor dieser Investition haben wir ausschließlich Projekte in Österreich konzipiert, gebaut und einige auch selbst betrieben“, erklärt Bertram Mayer, Geschäftsführer der Errichtungsgesellschaft. „Neben weiteren Hotelprojekten in Österreich sondieren wir nun auch zusätzliche neue Standorte in Deutschland. Wir sehen da durchaus Potential für weitere Hotels unserer Gruppe.“ Und Daniel Freismuth, Geschäftsführer der SHR-Gruppe fügt hinzu: „Österreichische Gastlichkeit mit deutscher Perfektion ist für uns eine ideale Ausgangsbasis für erfolgreiche Hotels am Standort Deutschland.“ (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra