28.11.2019Solaris-Busse für Paks in Ungarn

Die in Mittelungarn gelegene Stadt Paks hat bei Solaris zehn emissionsfreie Batteriebusse bestellt.

Der unterschriebene Vertrag sieht die Lieferung von sechs Batteriebussen Solaris Urbino 12 electric und vier mit einer Länge von 8,9 Metern zusammen mit fünf stationären Ladestationen vor.

Die Solobusse Solaris Urbino 12 electric bieten für knapp 70 Fahrgäste Platz an Bord, 28 davon auf Sitzplätzen. Ausgestattet sind die Fahrzeuge unter anderem mit einer Klimaanlage, die zudem die Funktion einer Dachheizung besitzt. Im Fahrgastraum werden USB-Ports angebracht, damit die Fahrgäste ihre Mobilgeräte aufladen können. Auch ein Fahrgastinformationssystem, das aus Fahrtzielanzeigen und LED-Displays im Fahrgastraum besteht, ein Videoüberwachungssystem, ein Brandmelde- und Löschsystem und eine Fahrerkabine des geschlossenen Typs wird eingebaut. Angetrieben werden die Batteriebusse von einem zentralen Traktionsmotor mit einer Leistung von 160 kW. Die zum Antrieb dieses Motors notwendige Energie wird in Solaris High Energy-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 250 kWh gespeichert. Die Aufladung wird über einen Plug-in-Anschluss erfolgen.

Die kleineren der bestellten Batteriebusse werden einen ähnlichen Ausstattungsstandard aufweisen. Insgesamt können über 40 Personen mit diesen Fahrzeugen befördert werden, darunter 24 auf Sitzplätzen. Als Antriebseinheit wird in ihrem Fall auch ein Zentralmotor mit einer Leistung von 160 kW eingesetzt. Die Solaris Urbino 8,9 electric werden mit Solaris High Energy-Batterien mit einer Kapazität von 200 kWh ausgestattet. Aufgeladen werden sie ebenfalls per Stecker. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra