14.02.2020Solaris: Neuer 15 Meter-Bus mit Elektroantrieb

Noch in diesem Jahr wird Solaris Bus & Coach den neuen Low-Entry-Bus Solaris Urbino 15 LE electric präsentieren.

Der Solaris Urbino 15 LE electric wird mit zwei oder drei Türen (2-2-0 oder 2-2-1) erhältlich sein und bis zu 55 Fahrgäste auf Sitzplätzen mitnehmen können. Als Energiespeicher dienen die Batterien der neusten Generation Solaris High Energy+, deren Kapazität eine entsprechende Reichweite sowohl auf innerstädtischen als auch auf Überlandrouten gewährleisten soll. Die Batterien werden je nach Wunsch des Nutzers per Stecker oder per Pantograf, der auf dem Dach angeordnet wird, geladen.

In den nächsten Wochen sollen laut Solaris die Planungsarbeiten an dem neuen Fahrzeug abgeschlossen und die Fertigung von zwei Vorserienfahrzeugen aufgenommen werden. „Trotz der Tatsache, dass wir den neuen elektrischen Low-Entry-Bus vor allem für skandinavische Länder entwickeln, werden wir das Fahrzeug natürlich nicht nur dort anbieten. Es wird für alle Betreiber erhältlich sein, die nach Dreiachsern LE für den innerstädtischen und im Überlandverkehr suchen. Diese Fahrzeuge stellen auch eine emissionsfreie Alternative in dieser Klasse zu CNG-Bussen dar”, erklärte Petros Spinaris, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Solaris.

Weitere technische Details zum Solaris Urbino 15 LE electric will der polnische Hersteller im April dieses Jahres bekanntgeben. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra