18.12.2019Tallinn bestellt CNG-Busse von Solaris

Solaris hat einen Auftrag über die Lieferung von 100 CNG-Linienbussen aus dem estnischen Tallinn erhalten.

Die estnische Hauptstadt Tallinn hat dem Bushersteller Solaris den Zuschlag für die Lieferung von 100 mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebenen Stadtbussen erteilt. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um CNG-Busse der Typen Solaris Urbino 12 (60 Busse) und Solaris Urbino 18 (40 Busse). Die Ausschreibung hat einen Gesamtwert von 27 Millionen Euro und soll zwischen September und November 2020 abgewickelt werden.

Die Busse – sowohl die 12-Meter- als auch die 18-Meter-Ausführung – besitzen einen Motor mit einer Leistung von 239 kW, der für den Betrieb mit CNG ausgelegt wurde. Der Motor verfügt über die Kaltstartfunktion, die den Start bei niedrigen Temperaturen erleichtert. Die CNG-Tanks werden auf dem Fahrzeugdach angebracht, im vorderen Teil des Fahrzeugs. Sowohl im Falle von Urbino 12 als auch von Urbino 18 werden es fünf Flaschen von je 315 Liter Volumen sein.  

Die Urbino 12 können über 80 Fahrgäste befördern, darunter 31 auf Sitzplätzen. Die Urbino 18 bieten hingegen für 150 Personen Platz, davon für 41 auf Sitzplätzen. Die beiden Busausführungen werden darüber hinaus über eine Reihe Ausstattungen verfügen, die für höheren Fahrgastkomfort sorgen, unter anderem mit einer das ganze Fahrzeug umfassenden Klimaanlage sowie USB-Doppel-Ladebuchsen zwischen den Sitzen in jeder Reihe. Für mehr Sicherheit von Fahrern entschied man sich in Tallinn für den Einbau einer Fahrerkabine geschlossenen Typs.

Solaris hat bereits seit 2002 Geschäftsbeziehungen mit Tallinn, so wurden bisher über 50 O-Busse Trollino nach Tallinn geliefert. (tb)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra