BMU: Sechs Kommunen kooperieren bei E-Bus-Beschaffung

Bamberg schafft in einem ersten Schritt sechs E-Busse an (Symbolbild)
© Foto: respektive 1

Die Stadtwerke Bamberg mit fünf weiteren kleinen und mittleren Verkehrsbetrieben aus Bayern bei der Umstellung auf den E-Bus-Betrieb.


Datum:
31.03.2021
Autor:
Thomas Burgert

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Stadtwerke Bamberg (STWB) haben vom Bundesumweltministerium (BMU) 1,98 Millionen Euro Förderung für die Umstellung des Busbetriebs auf Elektrobusse erhalten. Das Fördergeld ist für die Umrüstung des Werkstattbetriebs und den Kauf von sechs Elektrobussen. Die Busse sollen ab dem kommenden Jahr in Bamberg in Betrieb gehen. Derzeit haben die Stadtwerke 63 Busse im Einsatz, die in den kommenden Jahren komplett auf Elektroantrieb umgestellt werden sollen.

Beim Projekt Umstellung auf Elektromobilität haben sich die Stadtwerke Bamberg mit fünf weiteren kleinen und mittleren Verkehrsbetrieben aus Bayern zum Verbundprojekt „E-Busprojekt kleiner und mittlerer Verkehrsbetriebe in Bayern“ (KMVB) zusammengeschlossen. Aschaffenburg, Bad Reichenhall, Coburg, Landshut und Passau kooperieren bei Entwicklung eines neuen Buskonzepts sowie bei der Schulung des Personals und dem Kauf der Busse. Auch die Fördergelder haben die sechs Verkehrsbetriebe gemeinsam beantragt.

Beim Projekt KMVB wollen die Unternehmen die Daten von Fahrzeugen und Ladeinfrastruktur erheben, Erfahrungen untereinander und mit interessierten   Verkehrsbetrieben austauschen sowie durch die Erhebung von Forschungsdaten in der Elektromobilität im Rahmen der programmatischen Begleitforschung des Bundesumweltministeriums „ökologische, technische und effizienzbezogene Erkenntnisse gewinnen“.

Die Busse, die Bamberg beschaffen will, müssen eine tägliche Fahrleistung von bis zu 290 Kilometer erbringen und sind dann im Durchschnitt insgesamt mehr als 2,7 Millionen Kilometer pro Jahr unterwegs. Das Liniennetz der Stadtwerke Bamberg umfasst 28 Buslinien mit 416 Haltestellen.

HASHTAG


#Elektrobus

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.